Altersschwach

Ralph Weibel | veröffentlicht am 30.10.2019

Als ob es nicht genug wäre, dass der Morgen mit Schmerzen hier, einem Stechen da und der Beweglichkeit einer knorrigen Eiche beginnt.

Altersschwach
Nebelspalter | (Nebelspalter)

Das Ganze wird noch durch psychischen Terror verstärkt. Ab einem gewissen Alter mehren sich in meiner morgendlich geöffneten Mailbox Zusendungen mit Titeln wie: «Arthrose-Umschau, Hörtest oder Zahnimplantate». Grundlage da­für sind eben diese Algorithmen. Suchten Sie im Netz nach der Telefonnummer Ihres Zahnarztes, weil es Zeit wurde, die Beisser zu polieren und haben vielleicht nach Pensionskassenumwandlungssatz gesucht, kombiniert künstliche Intelligenz: Zahnprobleme plus weit zurückliegende Jugend = Zahnersatz. Zudem kombiniert der Algorithmus scharfsinnig: der alternde Herr versucht  gut auszusehen und schon ploppt ein Mail auf: «Junge, scharfe Frauen in Deiner Nähe warten auf Dich!»

Irgendwie muss da was schief­laufen mit meinem Algorithmus. Doch ich habe einen Weg gefunden, diesen zu korrigieren. Seit kurzem bekomme ich wieder Mails unter Titeln wie: «Mit Interrail nach Bratislava» oder «dein Weg zum Jugendsparkonto». Erreicht habe ich dies mit dem nächtelangen googeln von Suchbegriffen wie: «Sneakers, Maturanachhilfe, Backpacking und verliebt in meine Lehrerin».

Weitere Artikel

loader