Sex-Zimmer

Ralph Weibel | veröffentlicht am 11.09.2019

Vielleicht hat es Sie in den vergangenen Sommertagen mal überkommen und Sie, naja, Sie wissen schon, draussen irgendwo am Rande eines Schwing­festes oder so, liessen Sie die Hosen runter. Es sei Ihnen gegönnt.

Sex-Zimmer
Nebelspalter | (Nebelspalter)

Wahrscheinlich sind Sie dann auch wieder froh, wenn zu Hause im Bett die Post abgeht. Sex gehört zu den Menschenrechten, sonst würde sich nicht «Human Rights Watch» darum kümmern. An einem Fall beisst sich die Organisation aber die Zähne aus. Im Massnahmenzentrum Bitzi in Mosnang fehlt den Insassen ein Ort, an welchem sie Sex haben dürfen. Das mögen einige richtig finden, weil der Knast bei uns sowieso ein Ferienlager ist und Strafe sein muss. Dieser Gedanke ist mindestens so schockierend wie die Entstehung einer entsprechenden Einrichtung im Bitzi.

Bewilligt wurde ein Separee für intime Zweisamkeit schon vor zwei Jahren. Die Bauarbeiten verzögern sich aber stark, wegen bautechnischen und finanziellen Problemen. Jetzt geht es aber richtig vorwärts. Schon 2021 soll das Zimmer fertig sein. Immerhin ein 22 Quadratmeter grosser Raum mit Bett und sanitären Anlagen. Gratuliere! Wenngleich die Insassen daran wenig Freude haben dürften, ein Eintrag im Guinessbuch der Rekorde ist der Anstaltsleitung gewiss, für das längste Vorspiel.

Weitere Artikel

loader