Abzocker

Ralph Weibel | veröffentlicht am 08.11.2018

«Der Nächste bitte!», nicht um sich ein Pflästerchen geben zu lassen, sondern der Nächste, der über die Löhne unserer Ärzteschaft schimpfen soll.

Abzocker
Marco Ratschiller |

Mit seiner Studie bewirkt das BAG genau das Gegenteil von seiner Zuständigkeit. Es macht uns nicht gesund, sondern krank. Nicht im medizinischen Sinn, sondern krank vor Neid. Der Wutbürger hat wieder einen Grund, seinem eigenen Frust Luft zu verschaffen. Eine Viertelmillion verdient ein Arzt im Durchschnitt, da kann man sich, angesichts seines eigenen mickrigen Lohnes, schon mal empören. Kann man wirklich? Ist es zu viel, wenn die Menschen, die sich um unser höchstes Gut kümmern, anständig verdienen? – Nein, ist es nicht! Solche Abzocker-Meldungen sind nur Rauchpetarden, die uns den Blick auf das eigentliche Problem vernebeln. Die Empörung sollte sich nicht gegen hohe Löhne richten, insbesondere für Menschen, die Verantwortung tragen. Gedanken sollten wir uns machen, weshalb bei uns Menschen gibt, die arbeiten, damit aber ihren Lebensunterhalt nicht bestreiten können. Das ist lächerlich. Apropos Lachen! Das soll gesund sein. Vielleicht hilft es, wenn wir mit einem Lächeln durchs Leben gehen, damit wir keine Ärzte mehr brauchen. Mit diesen verschwindet dann auch der Neid.

Weitere Artikel

loader