Happy Birthday Moby

Jürg Ritzmann | veröffentlicht am 11.09.2015

Der Künstlername Moby erinnert uns - es klingt dumm, ich weiss? an den Film Moby Dick.

Happy Birthday Moby
Corinne Sutter | (Nebelspalter)

Im wirklichen Leben heisst der Mann Richard Melville Hall, was auch nicht sonderlich besser klingt. Der durchschnittliche Musikfan (was immer das sein mag) kann vermutlich keine Songs von Moby aufzählen. Am ehesten dürften wir die Film-Soundtracks von «Bourne Identity» oder «The Beach» wiedererkennen. Am 11. 9. hat er fünfzig Lenze auf dem Buckel. Herzliche Gratulation! Und ja, wir wissen natürlich: Moby ist tatsächlich von Moby Dick abgeleitet.

loader