Tatort «Feuchtgebiete»

Roland Schäfli | veröffentlicht am 16.09.2013

Jeder neue Schweizer «Tatort» hinterlässt Leichen: Tote, die von selbsternannten Kritikern massakriert wurden. Schauspieler-Karrieren, gekillt von quengelnden Zuschauern. Ganz Deutschland fahndet jeweils nach den Film-Fehlern unserer Schweizer Kommissare. Da ist es nur natürlich, dass der Ermittler selbst zum Opfer wird. Wie ein Blick ins nächste Drehbuch zeigt, das dem Nebi bereits vorliegt.

Tatort «Feuchtgebiete»
(Nebelspalter)

INT. KÜCHE IN EINER MIETWOHNUNG - TAG

Kommissar Reto Flückiger (Stefan Gubser) betritt in professioneller Manier den Tatort. Die Spurensicherung ist in der Küche zugange, wo eine Leiche auf dem Fussboden liegt. In professioneller Manier richtet Flückiger sich an seine sexuell attraktive Assistentin.

FLÜCKIGER
Und, was händ mir hier?

ASSI
O Gott, Herr Kommissar, müssen Sie auch in dieser Folge wieder dieses Kuhschweizerisch reden?

FLÜCKIGER
Jawohl, den Deutschen gefällt das halt. Also, um was gohts?

ASSI
Eine Leiche, weiblich, 28jährig. Der Mörder hat eine übergrosse Gurke benutzt, um sie zu Tode zu rammeln. 28 Zentimeter.

FLÜCKIGER
Auch wenn Sie hier als sexuelle Attraktion fürs Publikum zuschtändig sind, bitte ich Sie doch, Ihre Ausdrucksweise zu mässigen. Phallische Beschreibungen des Penis des Täters kommen am Sonntagabend nicht in Frage. Ausserdem ischt 28 Zentimeter nicht übergross. Wir bei der Thurgauer Seepolizei haben alle --

ASSI
Nicht doch, Herr Kommissar, überzeugen Sie sich selbst: die Gurke steckt noch in ihrer --

FLÜCKIGER
-- na, na: Sagen Sie ja nicht das V-Wort!

ASSI
Ich wollte doch gar nicht «vögeln» sagen. Ich wollte sagen: in ihrer Mumu.

FLÜCKIGER
Oha. Sieht jetzt ein bitzeli aus wie das Offenlegungsprogramm unserer Banken gegenüber der US-Juschtiz, gell?
(spricht in ein Tonaufnahmegerät)
Ermittler: Flückiger. Zeitpunkt: genau jetzt. Tatort: Birchsheim -

ASSI
Birchsheim? Warum ein fiktiver Ort?

FLÜCKIGER
Nach dem «Tatort» in Luzern wollte keine Tourismusbehörde je wieder mit uns zusammenarbeiten.
(wieder ins Aufnahmegerät)
Fundort ischt eine Feuchtzelle. Ich identifiziere das Opfer: das ischt die Carla Juri. Darschtellerin aus «Feuchtgebiete».

ASSI
Wow, sind Sie gut! Wie haben Sie das jetzt so schnell rausgekriegt?

FLÜCKIGER
Ich, äh... ich hab den Namen an der Türklingel gelesen.

ASSI
Wir suchen also nach einem Täter mit einer Gurke. Soll ich die Beschreibung rausgeben?

FLÜCKIGER
Nicht so vorschnell. Für mich sieht das wie Selbschtmord aus.

ASSI
Suizid!? Mit einer Gurke?! Warum hat sie nicht einfach das Rüstmesser genommen?

FLÜCKIGER
Selbschtmord einer vielversprechenden Filmkarriere. Diese junge Frau hat sich mit «Feuchtgebiete» umgebracht.

ASSI
Wir sollten die Fahndungsmeldung rausgeben. Der Gurkenmörder ist auf der Flucht und könnte noch weitere junge Frauen bedrohen.

FLÜCKIGER
Jeder Gemüsehändler ischt ein potentieller Verdächtiger. Wir müssen ihn verhaften und ihm im Gefängnis einen Thaibox-Kurs absolvieren lassen. Erscht wenn wir ihm beigebracht haben, ohne Waffen zu kämpfen, wird er nicht mehr mit Gurken auf junges Gemüse losgehen, haha.

ASSI
Was ist denn das für eine Lache?

FLÜCKIGER
Ich lach halt so. Den Deutschen gefällt das Kuhschweizer-Lachen.

ASSI
Nein, nicht Ihre Lache - die Wasserlache da, beim Küchentisch. 

FLÜCKIGER
Niemand berührt diese Wasserlache! Das könnte eine heisse Spur sein!

Flückiger tröpfelt die Pfütze in einen Plastiksack für Beweismittel und klebt ihn sorgfältig zu.

FLÜCKIGER
Da, lassen Sie diesen Gunten sofort im Labor auf Fingerabdrücke untersuchen.

ASSI
Herr Kommissar, haben Sie dieses Indiz damit nicht soeben zerstört?

FLÜCKIGER
Wenn Sie so lange wie ich bei der Seepolizei wären, dann wüssten Sie, dass man Wasser gar nicht zerschtören kann. Es verdampft und kommt dann als Regen wieder.

ASSI
Warum haben Sie eigentlich nasse Schuhe?

FLÜCKIGER
Wir von der Seepolizei, äh, haben alle nasse Schuhe. Dafür sind wir aber nicht feucht hinter den Ohren, wie gewisse Assischtentinnen.

DER BESTATTER
Kann ich die Leiche schon mitnehmen?

FLÜCKIGER
Hallo, Mike. Danke für den Gaschtstar-Auftritt, ich mach dann auch mal bei dir mit. Ja, kannscht sie einpacken. Pass aber auf, dass die Gurke nicht rausfällt, die Gerichtsmedizin wird untersuchen wollen, ob sie genmanipuliert war.

ASSI
Sehen Sie nur, das Opfer hat offenbar noch versucht, mit der Gurke einen Salat anzurichten. Da steht ja ein halb aufgegessener Teller Salat. Das würde die These stützen, dass das Opfer den Täter gekannt hat, weil die Gurke ihr gehört hat.

FLÜCKIGER
Ich bin nicht der Meinung. Ganz offensichtlich handelt es sich um einen Fertigsalat aus einem Grossverteiler. Die Bazillen im Fertigsalat sind tödlich. 

ASSI
Wow, haben Sie das auf der Polizeischule gelernt?

FLÜCKIGER
Das schtand im «20 Minuten». Und die Sache mit der Gurke, das war dann einfach - eine Privatsache. Wir sollten da nicht weiter darin herumschtochern, finden Sie nicht auch, meine attraktive Assischtentin?

ASSI
Ich habe eher das Gefühl, Sie wollen die Spuren verwischen. Erst ihre seltsame Selbstmord-These. Dann lenken Sie den Verdacht auf einen Grossverteiler. Aber vor allem, dass Sie die Wasserlache beseitigt haben, hat mich stutzig gemacht. Es hat eine Weile gedauert, bis ich das mit ihrer nassen Hose assoziert habe, doch jetzt ist mir alles klar, Flückiger: Sie selbst sind der Täter!

Flückiger greift blitzschnell nach dem Holster an seiner Hüfte.

FLÜCKIGER
Gratuliere, Kollegin! Ihr Verschtand ischt offenbar noch weit grösser als Ihre Oberweite. Leider wird es Ihnen nichts mehr nützen! Ich richte meine Waffe auf Sie!

ASSI
Äh, Flückiger... Sie bedrohen mich mit einer Gurke.

FLÜCKIGER
Natürli. Eine clevere Anspielung der Autoren auf den freudschen Querverweis von Pischtole zu Phallussymbol. Wir von der Seepolizei haben alle eine Wassergurke. Der Quotendruck hat mich zusammenbrechen lassen! Das Kuhschweizerisch hat mich wahnsinnig gemacht! Nicht bewegen! Sie wissen, meine Gurke ischt tödlich!

ASSI
Flückiger, wir haben gute Ärzte für so was. Sie können geheilt werden. Ich verspreche Ihnen einen fairen Prozess vor einem Feuchtgericht und einen Thaibox-Trainer.

Mit der Aussicht auf ein Luxus-Leben im Gefängnis lässt Flückiger seine Waffe fallen. Die Assistentin isst die Gurke auf, um sie sofort unschädlich zu machen.

ASSI
Nun, wieder ein Mord gelöst. Der Fall ist abgeschlossen, der Sonntagabend gerettet.

FLÜCKIGER
Ganz im Gegenteil, geschätzte Kollegin. Das eigentliche Morden geht erst morgen los, das wirkliche Blutvergissen findet nämlich am Montag statt. Wenn die Kritiken rauskommen.
 

Weitere Artikel

loader