«So ein Saustall!»

red. | veröffentlicht am 05.09.2013

Das alle drei Jahre stattfindende «Internationale Cartoon Festival Langnau» trumpft heuer mit einem hochkarätigen Teilnehmerfeld auf. Ergänzt wird die «Triennale der Komischen Kunst» von einem vielfältigen Rahmenprogramm.

Zum sechsten Mal behauptet sich die Emmental-Metropole als europäisches Mekka des gezeichneten Humors. Unter dem Motto «So ein Saustall» werden uns die zeichnenden Satiriker die neue Realität gnadenlos vor Augen halten. 

Im Mittelpunkt des Festivals stehen die rund 400 Cartoons von über 80 Künstlerinnen und Künstlern aus ganz Europa. Was finden Rumänen lustig? Worüber mokiert sich der Brite? Was drucken französische Zeitungen? Die Ausstellung in der Langnauer Kupferschmiede ist eine Geografie des europäischen Humors. 

Am Samstag, 7. September, wird wiederum der offizielle Festivalpreis verliehen: «Die Goldene Kuh von Langnau». Zwei der bedeutendsten Cartoonkünstler der Gegenwart stellen wir in speziellen Kabinetten vor: den Berliner Michael Sowa, der uns mit seinen postromantisch prächtigen Gemälden stets auf dem falschen Auge erwischt, und den Schweizer Peter Gut, der mit seinen scharfsinnigen und virtuosen Beiträgen in der NZZ die grosse Tradition der zeitkritischen Zeichnung seit Daumier fortführt. In bewährter Manier soll das Motto wieder zum Rundum-Erlebnis werden: Der Berner Mime Marco Morelli wird keine Mühe scheuen, dem Publikum echte Saustall-Atmosphäre zu bieten. Und während den beiden Festival-Wochen sorgt ein saumässig gutes Rahmenprogramm für Unterhaltung mit Lesungen, Comedy und Musik.

6. Internationales
Cartoonfestival Langnau
Triennale der komischen Kunst
7. bis 22. September 2013
Programm, Öffnungszeiten
und Informationen:
www.cartoonfestival.ch

loader