Mangel an Köchen

Armee hat die Autonomie über Truppenverpflegung verloren

image 21. Juli 2022, 16:00
Kochen gut und fünfmal günstiger als die Caterer: Truppenköche der Schweizer Armee. Bild: Keystone
Kochen gut und fünfmal günstiger als die Caterer: Truppenköche der Schweizer Armee. Bild: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Der Schweizer Armee fehlen die Truppenköche. Müssten die Streitkräfte heute gegen einen Gegner ins Feld ziehen, wären Hunderte von Soldaten schon vor der Feindbegegnung nicht einsatzfähig. Es sei denn, die Pizza-Kuriere und Caterer versorgten die Krieger an der Front. Das Militär ist seit über einem Jahr nicht mehr in der Lage, ausreichend Küchenpersonal zu rekrutieren.

#WEITERE THEMEN

image
Kleinkind-Betreuung

Studien zeigen negative Folgen von Kitas

12.8.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR