An die Energie- und Klimawende muss man glauben

Die Kirche will als Behüterin der Schöpfung an erster Stelle stehen. Die Theologie tritt in den Hintergrund – und die Klimabewegung wird zur neuen Religion.

image 2. Februar 2022, 10:00
Die Kirche sorgt sich um die Umwelt – und braucht dafür Geld. Foto: Reformierte Kirche Schweiz
Die Kirche sorgt sich um die Umwelt – und braucht dafür Geld. Foto: Reformierte Kirche Schweiz
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Ich will ja strebend mich bemühen. Doch mitunter macht es mir mein politisch-gesellschaftlicher Skeptizismus schwer. Schon vor zehn Jahren wusste ich, dass die Energiewende nur funktioniert, solange die Schweiz ausreichend ausländischen (Atom-)Strom zukaufen kann. Hinter jeder CO2-Abgabe vermute ich bloss einen fiskalischen Raubzug; hinter staatlichen Gebäudeprogrammen Subventionen für Investitionen, die Eigentümer ohnehin gemacht hätten; hinter nachhaltigen Finanzanlagen nichts mehr als Greenwa

Mehr von diesem Autor

image

Die Imaginationskraft von Macrons neuer Europapolitik

18.5.2022
comments0

Ähnliche Themen

image

Maskenbeschaffungen: Der Bundesrat weicht aus

20.5.2022
comments4