Alle Russen raus? Was für ein Unsinn!

Die Kartause Ittingen, die vielleicht prominenteste Konzertstätte im Thurgau, wirft eine junge russische Cellistin raus. Sie ist zwar gegen Putins Krieg in der Ukraine. Egal: Man wollte «ein Zeichen setzen». Was für ein Blödsinn!

image 18. März 2022, 10:00
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Anastasia Kobekina ist eine 27-jährige Cellistin mit einer bereits beeindruckenden Solo-Karriere, die mit so grossen Musikern wie Gidon Kremer oder Andras Schiff zusammen musiziert. In Barcelona, Kiel, Paris, Turin – aber nicht im beschaulichen Thurgau. Dort, in der Kartause Ittingen, wurde sie von der Geschäftsleitung – gegen den Willen des Konzertorganisators Jürg Hochuli – ausgeladen, weil sie Russin ist. Und mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass das nicht etwa persönlich gemeint sei. Weil die

Mehr von diesem Autor

image

Denkmalstürzer und ihre Gedächtnislücken

20.5.2022
comments2

Ähnliche Themen

image

Somms Memo: Atomkraft? Nein danke? Vom Ende einer Obsession

20.5.2022
comments69