Allan Guggenbühl: «Kinder haben ein Recht, nicht verstanden zu werden».

Wenn Eltern meinen, sie müssten sich ihren Kindern anpassen, dann liegen sie falsch.

image 24. Februar 2022, 17:56
Er zählt zu den besten Kennern des schweizerischen Bildungssystems, und er hat sein Leben lang als Psychologe, Therapeut und Professor mit Jugendlichen zu tun gehabt: Im Gespräch mit Markus Somm schildert Guggenbühl, woran unsere Schulen und Lehrer kranken, warum unsere Jugendlichen oft Dinge tun, die wir gar nicht nachvollziehen können – und er plädiert für mehr Realismus und weniger Bürokratie im Erziehungswesen.Guggenbühl ist ein Experte, der nicht redet wie ein Experte, er überrascht immer wieder mit neuen Perspektiven, die Dinge erkennen lassen, die niemand sah, und er machte sich in den Augen von Markus Somm unsterblich, als er vor Jahren die Identität des Schweizers so definierte: «Der Schweizer ist einer, der immer seinen Senf dazu geben will.»

Related

image

Exklusiv: Psychologe Jordan Peterson kritisiert Simonetta Sommarugas «woke» Energiepolitik

29.9.2022