AHV-Reform: Geschichtsvergessene Linke

image 27. Dezember 2021, 11:00
Für viele linke Kreise kein gangbarer Weg: Die AHV-Revision 21. Foto: Keystone
Für viele linke Kreise kein gangbarer Weg: Die AHV-Revision 21. Foto: Keystone
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Nach jahrelangem, unerspriesslichem Hin und Her hat das Parlament in der Wintersession die AHV21 unter Dach gebracht, sie soll das wichtigste Sozialwerk der Schweiz sanieren. Zentrale Revisionspunkte sind die schrittweise Erhöhung des Rentenalters der Frauen auf jenes der Männer von 65 Jahren. Diese Erhöhung soll für Frauen der ersten Jahrgänge mit Ausgleichsmassnahmen versüsst werden. Zudem soll die Mehrwertsteuer für die AHV um 0,4 Prozentpunkte angehoben werden.

#WEITERE THEMEN

image
Landwirtschaft

Tierschutzvorschriften: Die Schweiz ist ganz vorne mit dabei

25.6.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR