«Ohne Französische Revolution keine moderne Schweiz» Claude Longchamp bei Markus Somm

«Ohne Französische Revolution keine moderne Schweiz» Claude Longchamp bei Markus Somm

Welches sind die wichtigsten Ereignisse der Schweizer Geschichte? Für Claude Longchamp ist das die Französische Revolution, die in der Tat die Verhältnisse in unserem Land einschneidend umgeworfen hat, für Markus Somm ist es dagegen die Reformation. Ihre Folgen werden unterschätzt.


Diese waren welthistorischer Natur, gleichzeitig wäre die Schweiz wohl nie so reich geworden, wäre sie nicht zu einem mehrheitlich protestantischen Land geworden.
Wenn zwei Historiker wie Longchamp und Somm zusammensitzen, wird viel über Geschichte verhandelt, sozusagen als Berufskrankheit. Aber Longchamp hat selbstverständlich viel mehr zu bieten. Seit gut dreissig Jahren beobachtet und vermisst er die Schweizer Politik, er hat schon Umfragen gemacht, als Somm noch im Studium festsass, er war beim EWR dabei, er hat den Aufstieg der SVP erforscht, er hat die zahlreichen Volksabstimmungen seither auf Herz und Nieren untersucht. Wer über Schweizer Politik Bescheid wissen will, muss Longchamp fragen.
Ein Gespräch über die vergangenen dreissig Jahre: über die Krise der FDP, die Zukunft der Linken und die Formstärke oder -schwäche der SVP. Selten war Schweizer Politik so offen, selten so interessant.

Juni 24, 2021