«Das Leben ist mir schon lange verleidet»

Ein einziger, aber beispiellos brutaler Mord reichte, um Anselm Wütschert in die Schweizer Kriminalgeschichte eingehen zu lassen. 1915 wurde er in Luzern hingerichtet – als letzter Straftäter im Kanton. Sein Leben wäre heute ein reicher Fundus für die forensische Psychiatrie.

image 26. März 2022, 17:00
image
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Weitere Beiträge aus unserer Serie «Wahre Verbrechen» finden Sie hier.

Mehr von diesem Autor

image

Rettet das schwebende Fondue!

16.5.2022
comments13
image

Kommissionsgeheimnis: Meist viel Aufregung um nichts

7.4.2022
comments1
image

Doppelverdienerin im Parlament, Kritik an IKRK, «progressiver Bünzli» Jürg Grossen

5.4.2022
comments5

Ähnliche Themen