Schweizer Radio und Fernsehen

«Arena»-Moderator Brotz im Abseits

image 7. November 2022, 17:00
SRF-Fernsehmoderator Sandro Brotz im Gespräch mit dem Nebelspalter im März 2022 (Bild: André Springer)
SRF-Fernsehmoderator Sandro Brotz im Gespräch mit dem Nebelspalter im März 2022 (Bild: André Springer)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Es war eine Art Elefantenrunde, die Ende Oktober in der «Arena» die Klingen kreuzte. SVP-Vize Marcel Dettling sowie die Parteipräsidenten Thierry Burkart (FDP), Gerhard Pfister (Mitte), Jürg Grossen (GLP) und SP-Co-Präsident Cédric Wermuth diskutierten über das Wahljahr 2023. Zuerst aber redeten sie über den Ukraine-Krieg und die Schweizer Neutralität. Dabei traute man als Zuschauer wiederholt seinen Ohren nicht. Brotz, kürzlich für sein Foul an SVP-Fraktionspräsident Thomas Aeschi verwarnt («Wa

#WEITERE THEMEN

image
Integrative Schule

Lehrerverband soll seine Forderungen verschärfen

5.12.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR