Offene Stellen / Freie Mitarbeit


Stellen
Zurzeit haben wir in unserem Team keine offenen Stellen.

 

Freie Mitarbeit für Autoren und Zeichner
Als führende Schweizer Satirezeitschrift erhalten wir täglich Einsendungen und Bewerbungen. Auch wenn der «Nebelspalter» seiner Tradition als Talentförderer verpflichtet und immer für neue Ideen offen ist, übersteigt im Satire- und Unterhaltungsbereich das Angebot massiv die Nachfrage.  

Bitte senden Sie uns Ihre Arbeiten in erster Linie elektronisch per E-Mail zu. Schicken Sie keine Originale und Unterlagen ein, die sie nochmals benötigen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte, Karikaturen, Cartoons und Fotografien. Die Prüfung der Einsendungen kann teilweise einige Wochen in Anspruch nehmen. Seien Sie also bitte geduldig und sehen Sie von Nachfragen zum Stand der Prüfung ab. Bei Interesse unsererseits meldet sich der «Nebelspalter» bei Ihnen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht jede Absage individuell begründen können.

Bitte überprüfen Sie vor der Kontaktaufnahme die eigenen Arbeiten kritisch hinsichtlich der Themenwahl und Qualität der Ausführung. Beachten Sie, dass wir insbesondere bei klassischer Lyrik auf gekonntes Handwerk und korrekte Rhythmik Wert legen. Prosatexte, die eine Länge von 6000 Zeichen übersteigen, werden generell nicht berücksichtigt.

Kontakt: redaktion@nebelspalter.ch

AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle März-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 3/2015 ist ab dem 27. Februar 2015 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 4/2015

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
2. April
2015

 

Titel Forum Teaser
Die Folgen der Frankenstärke sollen eingedämmt werden.
Inland Massnahmen gegen Frankenstärke Bern - Die drei Parteien CVP, FDP und SVP haben sich auf ... 1
Nachgedacht hat der Bundesrat auch darüber, ob die heute nur homosexuellen Paaren mögliche eingetragene Partnerschaft der Ehe gleichgestellt werden müsste. (Symbolbild)
Bundesrat Bundesrat lanciert Diskussion zu neuer Rechtsform für Partnerschaft Bern - Paare können ihre Partnerschaft möglicherweise künftig in einer weniger weit gehenden Form rechtlich absichern. Der Bundesrat ...
Auf die Lufthansa könnten noch weit höhere Forderungen zukommen.
Wirtschaft Lufthansa unterstützt Angehörige finanziell Berlin - Die Lufthansa bietet den ...
Hat Goodluck Jonathan den Kampf gegen Boko Haram bisher verschleppt?
Ausland Armee meldet Einnahme von Boko-Haram-Zentrale Abuja - Einen Tag vor der Präsidentschaftswahl in Nigeria haben die Streitkräfte des westafrikanischen Landes nach eigenen Angaben das Hauptquartier der ...
Die EZB macht ernst.
EU-Politik Keine Staatsanleihen mehr für griechische Banken Frankfurt - Die Europäische Zentralbank ... 1
Whitehouse US-Soldat Bergdahl wegen Fahnenflucht angeklagt Washington - Der nach einem umstrittenen Gefangenenaustausch in Afghanistan freigelassene US-Soldat Bowe Bergdahl ist der Fahnenflucht angeklagt worden. ...
Jubel nach dem Treffer von Fabian Schär.
Sport Ungefährdeter Sieg gegen Estland Die Schweiz gewinnt in der EM-Qualifikation gegen Estland ...
«Ein grosser Teil der Leute entdeckt neue Musik am Radio.»
Kultur Schweizer Musikschaffende wollen mehr Präsenz im Radio Zürich - Der Verband Schweizer Musikschaffender hat am Freitag auf seiner Mitgliederversammlung in Zürich die Kampagne «Mehr Schweizer Musik im ...
Boulevard Überraschender Freispruch für Amanda Knox Rom - Die US-Amerikanerin Amanda Knox und ihr Ex-Freund Raffaele Sollecito sind in Rom überraschend vom Vorwurf des Mordes an einer britischen ...
Wissen Packeis der Antarktis wird schnell dünner Washington - Das Packeis in der Antarktis ist seit ...
Finanziert wird der Kauf vollständig über Schulden.
Digital Lifestyle Mobilezone expandiert erneut nach Deutschland Zürich - Die Handyladenkette Mobilezone kehrt wieder nach Deutschland zurück. Sie kauft für 70 Mio. Fr. die EinsAMobile GmbH, die in der Vermittlung von ...
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 1°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 2°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 5°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 10°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 6°C 13°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 7°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten