Offene Stellen / Freie Mitarbeit


Stellen
Zurzeit haben wir in unserem Team keine offenen Stellen.

 

Freie Mitarbeit für Autoren und Zeichner
Als führende Schweizer Satirezeitschrift erhalten wir täglich Einsendungen und Bewerbungen. Auch wenn der «Nebelspalter» seiner Tradition als Talentförderer verpflichtet und immer für neue Ideen offen ist, übersteigt im Satire- und Unterhaltungsbereich das Angebot massiv die Nachfrage.  

Bitte senden Sie uns Ihre Arbeiten in erster Linie elektronisch per E-Mail zu. Schicken Sie keine Originale und Unterlagen ein, die sie nochmals benötigen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte, Karikaturen, Cartoons und Fotografien. Die Prüfung der Einsendungen kann teilweise einige Wochen in Anspruch nehmen. Seien Sie also bitte geduldig und sehen Sie von Nachfragen zum Stand der Prüfung ab. Bei Interesse unsererseits meldet sich der «Nebelspalter» bei Ihnen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht jede Absage individuell begründen können.

Bitte überprüfen Sie vor der Kontaktaufnahme die eigenen Arbeiten kritisch hinsichtlich der Themenwahl und Qualität der Ausführung. Beachten Sie, dass wir insbesondere bei klassischer Lyrik auf gekonntes Handwerk und korrekte Rhythmik Wert legen. Prosatexte, die eine Länge von 6000 Zeichen übersteigen, werden generell nicht berücksichtigt.

Kontakt: redaktion@nebelspalter.ch

AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle September-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 9/2014 ist ab dem 5. September 2014 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 10/2014

 

 

Der nächste
‹Nebelspalter›
erscheint
am Freitag,
3. Oktober
2014

 

Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1508
    Quelle Russia Today! Hier etwas für Menschen die von freier Energie gehört haben, und solche ... Sa, 23.08.14 07:03
  • kubra aus Port Arthur 3168
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
  • thomy aus Bern 4167
    Geldgier .... schäbige ... billige ... ... hat hier eindeutig gesiegt! Wie blöd muss man/frau sein, WIR ... Di, 10.06.14 16:01
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Ist das Julja T... aus der Ukraine oder Chita aus der Sendung von und für Tunten? Do, 15.05.14 23:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Trifft den Nagel auf den Kopf! Mit dem von den Systemmedien ... Mi, 30.04.14 20:10
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Traurig... ...aber Tatsache. Die beste Satire liefert die Realität. Di, 29.04.14 13:04
  • Heidi aus Oberburg 1011
    Kann ich, keinschaf Einer meiner Chefs wohnt in einem Reihenhaus, der Junior Chef in einer ... Sa, 12.04.14 13:36
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Ich habe keinen gehört. Wegen den paar Studenten, die jetzt nicht mehr auf Kosten von Erasmus ... Fr, 11.04.14 21:21
NEBELSPALTER: OFT GELESEN
In der Kategorie «Lebensbedingungen» belegt die Schweiz weltweit den ersten Rang.
Inland Schweiz ist drittbestes Land für Senioren London - Die Schweiz ist eines der besten Länder ...
Die Wahlen 2015 seien «ohne Zweifel die wichtigsten seit langem.« (Archivbild)
Bundesrat SVP: Zwei Kandidaturen für Bundesratswahlen Bern - Die SVP wird nach Aussagen ihres Parteipräsidenten Toni Brunner nach den Wahlen 2015 zwei Kandidaturen für die Bundesratswahlen aufstellen. Ein ...
Restrukturierung bei der Tessiner Privatbank BSI.
Wirtschaft BSI baut weltweit 160 Stellen ab Lugano - Die Tessiner Privatbank Banca della Svizzera ...
«Ich werde nach Brüssel gehen und ich werde kein Nein als Antwort akzeptieren.»
Ausland Cameron will mit Steuersenkungen die nächsten Wahlen gewinnen Birmingham - Der britische Premier David Cameron hat für den Fall eines Siegs seiner konservativen Partei bei der Parlamentswahl im Mai ...
Die EU sieht keine besonderen Veränderungen der Lage in der Ukraine.
EU-Politik Keine Lockerung der EU-Sanktionen gegen Russland Brüssel - Die Europäische Union sieht in ... 1
Barack Obama hatte die Agenten zuletzt verteidigt und ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz gedankt.
Whitehouse Neue Panne durch Obamas Überwachungsteam Washington - Die Serie von Pannen bei der Bewachung von US-Präsident Barack Obama reisst nicht ab. Kurz vor dem Zwischenfall, bei dem ein Irak-Veteran über den ...
Trainer Paulo Sousa könnte einen Exploit gut gebrauchen.
Sport Basels Rezept für Coup gegen Liverpool Der FC Basel tritt heute zu seinem zweiten ...
Mike Müller wird geehrt.
Kultur Mike Müller erhält Solothurner Kunstpreis 2014 Solothurn - Der Schauspieler Mike Müller wird von der Solothurner Regierung mit dem Solothurner Kunstpreis 2014 ausgezeichnet. Müller zähle zu den ...
Glenn Greenwald wird ausgezeichnet.
Literatur Geschwister-Scholl-Preis an Greenwald München - Der US-amerikanische Journalist Glenn ...
Mit Vandalismus ist nicht zu spassen (Symbolbild).
Boulevard 22 Jugendliche verübten 111 Vandalenakte Die Kantonspolizei Zürich hat zusammen mit der Jugendanwaltschaft Winterthur in einem umfangreichen Verfahren mehrere Jugendliche ermittelt, die in den Gemeinden ...
Doch kein Ersatz für Duschen und Deos ...
Wissen Schweissgeruch trotz Hightech-Textilien Edmonton - Geruchsabweisende Kleidungsstücke halten ...
Die neuen Technologien bringen Schwachstellen mit sich, welche von Kriminellen missbraucht werden.
Digital Lifestyle Sprachsteuerung als signifikante Sicherheitsgefahr Amsterdam/San Francisco - Die Sprachsteuerungs-Features in Smartphones und anderen modernen Endgeräten gewähren deren Nutzern zwar mehr ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 12°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 11°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 13°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 14°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 14°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 13°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 15°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten