Offene Stellen / Freie Mitarbeit


Stellen
Zurzeit haben wir in unserem Team keine offenen Stellen.

 

Freie Mitarbeit für Autoren und Zeichner
Als führende Schweizer Satirezeitschrift erhalten wir täglich Einsendungen und Bewerbungen. Auch wenn der «Nebelspalter» seiner Tradition als Talentförderer verpflichtet und immer für neue Ideen offen ist, übersteigt im Satire- und Unterhaltungsbereich das Angebot massiv die Nachfrage.  

Bitte senden Sie uns Ihre Arbeiten in erster Linie elektronisch per E-Mail zu. Schicken Sie keine Originale und Unterlagen ein, die sie nochmals benötigen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte, Karikaturen, Cartoons und Fotografien. Die Prüfung der Einsendungen kann teilweise einige Wochen in Anspruch nehmen. Seien Sie also bitte geduldig und sehen Sie von Nachfragen zum Stand der Prüfung ab. Bei Interesse unsererseits meldet sich der «Nebelspalter» bei Ihnen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht jede Absage individuell begründen können.

Bitte überprüfen Sie vor der Kontaktaufnahme die eigenen Arbeiten kritisch hinsichtlich der Themenwahl und Qualität der Ausführung. Beachten Sie, dass wir insbesondere bei klassischer Lyrik auf gekonntes Handwerk und korrekte Rhythmik Wert legen. Prosatexte, die eine Länge von 6000 Zeichen übersteigen, werden generell nicht berücksichtigt.

Kontakt: redaktion@nebelspalter.ch

AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle September-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 10/2014 ist ab dem 3. Oktober 2014 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 11/2014

 

 

Der nächste
‹Nebelspalter›
erscheint
am Freitag,
7. November
2014

 

Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1512
    EU REACH ITTP Dank REACH haben die Lavendelbauern Angst um ihre ... Sa, 04.10.14 08:27
  • jorian aus Dulliken 1512
    Quelle Russia Today! Hier etwas für Menschen die von freier Energie gehört haben, und solche ... Sa, 23.08.14 07:03
  • kubra aus Port Arthur 3177
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
  • thomy aus Bern 4167
    Geldgier .... schäbige ... billige ... ... hat hier eindeutig gesiegt! Wie blöd muss man/frau sein, WIR ... Di, 10.06.14 16:01
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Ist das Julja T... aus der Ukraine oder Chita aus der Sendung von und für Tunten? Do, 15.05.14 23:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Trifft den Nagel auf den Kopf! Mit dem von den Systemmedien ... Mi, 30.04.14 20:10
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Traurig... ...aber Tatsache. Die beste Satire liefert die Realität. Di, 29.04.14 13:04
  • Heidi aus Oberburg 1011
    Kann ich, keinschaf Einer meiner Chefs wohnt in einem Reihenhaus, der Junior Chef in einer ... Sa, 12.04.14 13:36
Obwohl sich die Verkehrssicherheit konstant verbessert hat, gab es 2013 gleich viele Unfälle mit Fussgängern wie im Jahr 2003.
Inland 2013 starben 69 Fussgänger bei Unfällen Bern - In der Schweiz sind letztes Jahr 69 ...
Der entscheidende Faktor ist laut Armeechef Ueli Maurer die Sicherheit.
Bundesrat Angst in Liberia gilt der Sicherheit und nicht Ebola Bern - Die angekündigte Schweizer Erkundungsmission im Ebola-Gebiet in Liberia gilt vor allem der Prüfung der Sicherheitslage. «Das Problem ist ...
Die Manipulation soll ein Ende haben. (Symbolbild)
Wirtschaft EU-Kommission bestraft UBS und Credit Suisse Brüssel - Millionenbusse der EU für die vier ...
Länder, in denen Frieden herrscht, sind wohl kein Garantieschein. (Symbolbild)
Ausland Alle fünf Minuten wird ein Kind getötet London - Alle fünf Minuten stirbt weltweit nach Angaben von UNICEF ein Kind einen gewaltsamen Tod. Nur eine Minderheit davon werde in Kriegsgebieten getötet, ...
Die EU hat bestimmte Konten gesperrt.
EU-Politik EU verschärft Sanktionen gegen Führung in Syrien Luxemburg - Die EU hat ihre Sanktionen ... 1
Präsident Barack Obama.
Whitehouse Obama wählt vorzeitig Kongressabgeordnete Chicago - US-Präsident Barack Obama hat bereits jetzt seine Stimme für die Kongresswahlen Anfang November abgegeben. Obama suchte dafür ein Wahllokal in seiner ...
Taulant Xhaka macht mit negativen Schlagzeilen auf sich aufmerksam.
Sport FCB schweigt im Fall Xhaka Vor dem wegweisenden Gruppenspiel am Mittwoch in der Champions ...
Kultur Dark Star - HR Gigers Welt Wer war HR Giger? Ein Film von Belinda Sallin über die Welt des kürzlich verstorbenen Schweizer Künstlers, Oscarpreisträgers und Schöpfers der ALIEN Figur.
Literatur Oscar Wilde - Der Schöngeist Er war ein Schöngeist, wie er im Buche steht - in seinen. Oscar ...
Das Mädchen kollidierte mit einem Lieferwagen.
Boulevard Mädchen stirbt auf dem Schulweg Ein 15-jähriges Mädchen war gegen 7 Uhr auf ihrem Weg in die Schule, als es geschah: Von einem Lieferwagen überfahren, starb sie noch auf der Unfallstelle.
Das Verfahren könnte dazu genutzt werden, um die atmosphärische Verschmutzung zu kontrollieren oder auch Stichprobenentnahmen kleiner gefährlicher Teilchen zu realisieren. (Symbolbild)
Wissen Laser bewegt Teilchen 20 Zentimeter Canberra - Physiker der Australian National University ...
Das Auge mit dem Smartphone untersuchen.
Digital Lifestyle «iExaminer»: Augapfel-Screening via Smartphone Castle Hill/Buffalo/Hamburg - Mit Hilfe einer App haben Forscher der University of Buffalo das Innere des Auges analysiert.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 10°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 13°C 15°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 15°C 18°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten