So isst die Welt  Dem Panamaer ist das Leben ein permanentes Osterfest, denn er versucht stets alles zu verstecken, auch seine Nahrungsmittel. Sagt man überhaupt korrekt Panamaer? Panameño? Panamese? Damit fängt es schon an. Daher lieber gleich eine kurze Anamnese der panamesischen Küche: Wegen aktuell globaler Imageprobleme kochen die Panamacker derzeit hauptsächlich vor Wut. 
So isst die Welt  Spieler des EM-Gegners Albanien ernähren sich kaum anders als die der Schweizer Nati, da die meisten albanischen Kicker eh Super- bzw. Challenge-League spielen.
 
 
Nebelspalter So isst die Welt  Schweizer Nati, aufgepasst: Kein EM-Gruppengegner ernährt sich so gut wie die Franzosen...  
Nebelspalter So isst die Welt  Aus aktuellem Anlass müssen wir uns fragen, wie sich die Gruppengegner an der Fussball-EM ernähren. Bei Rumänien ist das problematisch. Die haben ja ...  
 
 
So isst die Welt  Bald sollen auch hierzulande Insekten auf der Speisekarte zugelassen werden. In England isst man da schon weiter: Maden in Madeira, Larven an Lavendelpudding, die Möglichkeiten sind ...  
So isst die Welt  Am 6. September 2016 startet die WM-Quali für die Schweiz gegen Portugal. Ein schwieriger Gegner, denn die Portugiesen spielen mit Wut im Bauch. Wütend sind sie wegen der Armut, Portugal kämpft nach wie vor mit den Folgen der Bankenkrise und ist so arm, dass man 2012 sogar die Postleitzahlen entwerten musste, weil einfach nichts mehr drin war in der Portokasse ...  
So isst die Welt  Island wurde hart von der Wirtschaftskrise gebeutelt, zeitweilig stand man vor dem Staatsbankrott. Das Einzige, was die Isländer über Monate lang im Bauch hatten, war Wut. Allmählich ...  
 
 
So isst die Welt  In diesen Tagen geht in München das Oktoberfest zu Ende. Vor dem Volk der Bayern und seinen merkwürdigen Ernährungsgewohnheiten kann nicht genug gewarnt werden. Wer vegetarisch ...  
So isst die Welt  Die sollen ja ganz alt werden, die Griechen. Auf jeden Fall sehen sie alt aus. Sehr alt. Wahrscheinlich wegen der Ernährung ...  
 

Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Juli/August-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 7-8/2016  ist ab dem 1. Juli 2016 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 9/2016

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
2. September 2016

 

 
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 16°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 20°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
St. Gallen 17°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Bern 17°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Luzern 17°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Genf 16°C 29°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Lugano 19°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten