Aus dem Inhalt

Nebelspalter Nr. 4 / April 2015

 

TOR DES MONATS

Remo Stoffel

Der Mann musste ja einiges einstecken in den vergangenen Tagen. Seit Remo Stoffel das Projekt eines grössenwahnsinnigen Hotelturms in Vals vorgestellt hat, ist er ein ebenso bekannter wie umstrittener Mann. Landauf, landab erschienen lange und mehrheitlich kritische Porträts über den «wahnwitzigen Finanzhai », der als «windiger Investor» mit «mangelnder Transparenz» sowie «zwielichtiger Vergangenheit» und «mehreren hängigen Verfahren» charakterisiert wird.

weiter lesen


SCHWEIZ

Der Meteorit

In einer neuen Serie geht Satiriker Daniel Kaufmann regelmässig der wahren Geschichte hinter einem aktuellen Pressebild nach, das in allen Zeitungsspalten und auf allen Newsportalen zu sehen war. 

Freigeschalteter Beitrag:
Die Geschichte zum Bild (von Daniel Kaufmann)


WELT

Fingerzeig

Auch wenn Griechenlands Finanzminister sich gerade mal nicht per Gebärdensprache an seinen deutschen Amtskollegen wendet, gebärdet er sich nicht sehr vertrauensbildend. Und was macht derweil Berlin? 

Freigeschalteter Beitrag:
Am deutschen Wesen soll Griechenland genesen (von Jan Peters)


ÜBERVERSICHERT?

Null Risiko

Es gibt ja Leute, die behaupten, dass der Begriff «Versicherungswesen » per se falsch geschrieben ist, solange zwischen «Versicherungs-» und «-wesen» kein «-un-» eingefügt wird. Alles andere zum Thema erfahren Sie auf unseren Sonderseiten. 

Freigeschalteter Beitrag:
Wir lehnen jede Haftung ab (von Ruedi Stricker) 
 

WELTKULTURERBE

Die endgültige Nebelspalter Liste des Weltkulturerbes

Wir sind süchtig geworden nach Listen. Online-Medien sind voll davon. Jede zweite Liste enthält zwar nur Katzenvideos. Doch wir wagen uns an die bedeutendste Liste überhaupt: Was gehört zum Weltkulturerbe?

Freigeschalteter Beitrag:
Weltwunder-Trends aus der Schweiz (von Roland Schäfli)

 


   

RUBRIKEN


 

Editorial: Unbezahlbar

Tor des Monats: Remo Stoffel

Aktuell: Fussball-WM, Parkplätze, brave Schüler *              

Andreas Thiel: Gebührengrab *

Kai Schütte: Matt-Scheibe *            

Felix Renner: Wider-Sprüche *   

Willi Blaser: Bundesrat Brändli *

Reto Fontana: Kreuzweise *

Andreas Breinbauer: Der Denker *

Oliver Schopf: Im inernetten Netz *

Internationale Politfasssäule: Varoufakis, Blatter, Putin *

Thomas C. Breuer: Der Weinschmecker *

Jan Tomaschoff: Seitenblicke *

Jonas Brühwiler: Paradieser *

Gion M. Cavelty: Conspiracy Corner *

Claudio Zemp: Die Ignoranten *

Leute von heute: Helmut Kohl, Robert Downey jr., Emma Watson und Al Pacino *

Für Sie erlebt: Alltagssatiren *

Flora & Fauna: Helene Fischer, Francine Jordi, Jeremy Clarkson, Frieda Hodel *

Kreuzworträtsel *                                            

Horoskop

Impressum

Amtliche Mitteilungen: Verfügung zum Tierschutz *

Auflösung Kreuzworträtsel *

Weltspiegel: Jemen, Syrien, Russland, Israel *

Roland Schäfli: Nachrichtendienst jetzt rund um die Uhr *

Carte blanche für: Jochen Malmsheimer *

Irmas Kiosk: Miss Schweiz

 
 
 
Mit * markierte Artikel sind nur für angemeldete «Nebelspalter»-Benutzer zugänglich.
AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle April-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 4/2015 ist ab dem 2. April 2015 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 4/2015

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
8. Mai
2015

 

Titel Forum Teaser
Bundesanwalt Michael Lauber erklärte in der «Rundschau» des Schweizer Fernsehens SRF, dass gegen den Mann wegen «Mitgliedschaft in einer terroristischen Organisation» ermittelt werde.
Inland Ostschweizer Dschihad-Reisender lässt Ehefrau frei Bern - Gegen ihren Willen hielt ein ...
In der Schweiz werden dieses Jahr infolge der Frankenstärke nur 0,9 Prozent Wirtschaftswachstum erwartet, im nächsten 1,8 Prozent.
Bundesrat IWF-Staaten verstehen Schweizer Haltung Bern - Nach Angabe von Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf verstehen die Finanzminister anderer IWF-Staaten den Entscheid der Schweizer Nationalbank vor drei ... 1
Ausland IS-Terrormiliz zeigt Ermordung äthiopischer Christen Tripolis - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat am Sonntag ein Video veröffentlicht, das ihren Angaben zufolge die Ermordung von rund 30 ...
Italiens Regierungschef Matteo Renzi sagte alle Termine ab und reiste nach Rom zurück, wo er für den späten Nachmittag ein Ministertreffen einberief.
EU-Politik Flüchtlingsdrama: EU beruft Krisensitzung ein Rom - Nach der neuen Flüchtlingskatastrophe im ...
Widmer-Schlumpf betonte, dass die Schweiz als Staat keine aktive Rolle im Streit der Banken mit der amerikanischen Justiz mehr spiele.
Whitehouse Steuerstreit: Signale für baldige Lösungen Washington - Im Steuerstreit zwischen Schweizer Banken und der US-Justiz zeichnen sich Fortschritte ab. Bundesrätin Widmer-Schlumpf erhielt «Signale, dass es ... 1
Thuns Fulvio Sulmoni gegen YBs Milan Gajic.
Sport Heimsiege für YB und Luzern, Aarau gewinnt in Vaduz Die Young Boys kommen in der 28. Runde ...
Der russische Theaterpreis Solotaja Maska geht an die deutschen Regisseure Michael Thalheimer und Peter Stein. (Symbolbild)
Kultur Thalheimer und Stein mit russischem Theaterpreis ausgezeichnet Moskau - Die deutschen Regisseure Michael Thalheimer und Peter Stein haben in Moskau den bedeutenden Theaterpreis Solotaja Maska (Goldene ...
Beide Fahrzeuginsassen wurden mittelschwer verletzt.
Boulevard Verletzte bei Kollision mit einem Baum Zwei Personen sind am Sonntagnachmittag (19.4.2015) in Elsau mittelschwer verletzt worden, als ihr Fahrzeug von der Strasse abkam und frontal mit einem Baum ...
Facebook hatte WhatsApp im vergangenen Jahr für knapp 22 Mrd. Dollar gekauft.
Digital Lifestyle WhatsApp mit mehr als 800 Millionen aktiven Nutzern Mountain View - Der Kurzmitteilungsdienst WhatsApp hat die Marke von 800 Millionen aktiven Nutzern geknackt. Mitgründer Jan Koum gab den nächsten ...
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -1°C 11°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 1°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 0°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 2°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 2°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 7°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 9°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten