Wie steht es um Ihre Manieren?

 


Sie spüren den Frühling – nicht nur in Form von Heuschnupfen. Lassen Sie Ihren Gefühlen freien Lauf und genies-sen Sie ein paar Momente in trauter Zweisamkeit. Wenn Sie Ihre böse Zunge im Zaum halten, könnte daraus unter Umständen sogar eine ganze Stunde werden.

Niemand mag Sie? Das stimmt so nun auch  nicht. Klar, viele Menschen mögen Sie nicht, aber das hängt mehr mit Ihren schlechten Manieren als mit Ihrem unschönen Äusseren zusammen. Es besteht also durchaus noch Hoffnung!

 

 
Die Hindernisse schiessen aktuell wie Pilze aus dem Boden. Deswegen müssen Sie nicht fluchen wie ein Kesselflicker. Passen Sie Ihre Aussprache dem Frühling an, und drücken Sie sich etwas blumiger aus.  

Sie brauchen Ruhe und ziehen sich zurück. Ihre Arbeitskollegen verstehen das vollkommen. Die sind sogar froh, wenn sie Sie nicht sehen müssen. Die Kollegen sind nur zu höflich, um Ihnen das ins Gesicht zu sagen.

Diskret waren Sie ja noch nie. Aber Ihrem Partner die Geliebte vorstellen und auch noch auf dessen Verständnis hoffen, ist doch etwas zu viel verlangt! Aber Manieren halten Sie ja für komplett überbewertet. 

Eine brillante Idee könnte durchaus ein grosser Erfolg werden. Sie müssen halt die Ellenbogen ausfahren, damit Ihnen niemand zuvorkommt. Das sollte Ihnen als absoluter Egoist aber eh nicht so schwerfallen.   

Sie wissen nicht, wie man «freundlich» buchstabiert. Zum Glück glauben Sie nicht an Karma. Wie sollten Sie auch. Mit Ihren Manieren würden Sie als stinkender dreibeiniger Mistkäfer wiedergeboren werden.

Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen. So heisst es zumindest. Sie hingegen verwechseln das Büro mit einem Ferienclub. Wenn Sie schon so handeln, sollten Sie dem Chef mindestens auch einen Drink anbieten. 

Wenn einer eine Reise tut, dann hat er was zu erzählen. In Ihrem Fall ist das aber nichts Gutes. Mit Ihren Manieren ist es ein Wunder, dass Ihnen der Schweizerpass noch nicht abgenommen wurde.

Sich selber mit der nötigen Distanz sehen, diese Fähigkeit fehlt Ihnen komplett. Für Sie selber ist das natürlich sehr angenehm, sonst würden Sie ja sehen, wie daneben Sie sich  benehmen. 

Rückgrat beweisen und sich nicht verbiegen lassen, ist ein guter Vorsatz. Schlechte Manieren müssen Sie deswegen nicht an den Tag legen. Höflich nein sagen reicht vollkommen, Gewalt muss nicht zwingend sein. 

Fremde Ideen klauen und als eigene ausgeben? Natürlich unschön, aber wenn man wie Sie keine Manieren hat, die einzige Möglichkeit für Pluspunkte beim Chef. Endlich haben Sie verstanden, wie Karriere geht!

Sie können sich schon nehmen, was Ihnen zusteht. Aber einfach bitte ohne Gewalt! Denken Sie doch kurz an Ihre gute Kinderstube. Auch wenn es schon etwas länger her ist.

 


Text: Barbara Burkhardt
Illustrationen: Johannes Borer

AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle April-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 4/2014 ist ab dem 4. April 2014 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 5/2014

 

 

Der nächste
‹Nebelspalter›
erscheint
am Freitag,
2. Mai
2014

 

Titel Forum Teaser
  • Heidi aus Oberburg 958
    Kann ich, keinschaf Einer meiner Chefs wohnt in einem Reihenhaus, der Junior Chef in einer ... Sa, 12.04.14 13:36
  • keinschaf aus Henau 2218
    Ich habe keinen gehört. Wegen den paar Studenten, die jetzt nicht mehr auf Kosten von Erasmus ... Fr, 11.04.14 21:21
  • solaso aus Fislisbach 4
    Wählen und Abstimmen Wären all jene jungen Leute, welche nach der Abstimmung lauthals über ... Fr, 11.04.14 15:02
  • keinschaf aus Henau 2218
    Verdichtetes Bauen Das Unwort des Jahrzehnts, propagiert von jenen, die in grosszügig ... Fr, 11.04.14 01:39
  • DrPeterMeier aus Basel 1
    Geld zu dicht auf den Banken Ich habe gehört, dass man laut Studien jetzt auch auf den Banken einen ... Do, 10.04.14 19:25
  • tigerkralle aus Winznau 86
    Stimmfaul Ja findet ihr die Jugentlichen sind Stimmfaul ???? Glaube ich nicht , ... Mo, 07.04.14 11:53
  • keinschaf aus Henau 2218
    So ein Blödsinn aber auch "Volk und Eliten sind nicht, wie von der SVP behauptet, Gegner. Sie ... Di, 04.03.14 11:33
  • Tom61 aus Baden 4
    Die derzeit beste Realsatire: Nationalnarzissmus Nun bietet auch der Nebelspalter den ewigen langweiligen ... Di, 04.03.14 09:59
Die Fernsehzuschauer geisselten den «Rundschau»-Beitrag als reine Anti-Gripen-Propaganda.
Bundesrat «Rundschau»-Beitrag zu Gripen - Ein Fall für den Ombudsmann Bern - Der Beitrag der «Rundschau» des Schweizer Fernsehens SRF zum Kampfjet Gripen vom Mittwoch hat heftige Reaktionen ausgelöst. ... 2
Ausland Anklage gegen Kosovos Spitzenpolitiker? Pristina - Ein von den USA und der EU geplantes Sondergericht für albanische Kriegsverbrechen Ende der 90er Jahre wird einem Zeitungsbericht zufolge die führenden ...
In der krisengeschüttelten Ostukraine tut sich etwas.
EU-Politik Neuer Streit in der Ukraine trotz Friedensvereinbarung Donezk - Nach der Einigung auf einen ... 3
US-Aussenminister John Kerry drang im Gespräch mit Lawrow darauf, dass sich Moskau «voll und unverzüglich» an die Vereinbarung halte.
Whitehouse Ukraine: USA erhöhen Druck auf Russland Donezk - Die USA drängen Russland zu einer raschen Umsetzung der Genfer Vereinbarungen zur Ukraine-Krise. US-Aussenminister John Kerry sagte in einem ... 2
Die ZSC Lions mit dem Pokal.
Sport ZSC zum achten Mal Meister Die ZSC Lions gewinnen in Kloten mit 2:1 nach Penaltyschiessen ...
Kultur Tiziana Giulino ist «The Voice of Switzerland» 2014 Kreuzlingen TG - Die Dielsdorferin Tiziana Giulino ist «The Voice of Switzerland». Die 17-Jährige setzte sich durch gegen Shem Thomas (2. Platz) aus ...
Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez.
Literatur Gabriel García Márquez ist tot Mexiko-Stadt - Der kolumbianische Literaturnobelpreisträger ...
Missglückter Stunt.
Boulevard Missglückter Motorrad-Stunt auf der Axenstrasse Schwyz - Die Fahrt nur auf dem Hinterrad hat für einen Motorradfahrer schlimme Konsequenzen gehabt: Der 25-Jährige verlor auf der Axenstrasse die ...
Algorithmen zur Datenanalyse liefern sehr genaue Vorhersagen.
Wissen Grippe: Wikipedia und Tweets können vorwarnen Boston/ Pennsylvania - Forscher an der Harvard ...
Siegen mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln.
Digital Lifestyle Informatiker warnt vor intelligenten Schachrobotern Palo Alto - Die von Wirtschaft und Militär vorangetriebene Entwicklung immer intelligenterer autonomer Systeme ist mit grossen Risiken verbunden, ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -1°C 6°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -1°C 6°C bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen -0°C 10°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 1°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 3°C 11°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 4°C 11°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 5°C 13°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten