Welche Farbe passt zu Ihrem Sternzeichen?

 


Sie haben ein feuriges Temperament. Entsprechend passt zu Ihnen ein sattes Korallenrot. Diese Empfehlung bezieht sich aber auf Kleidung und Accessoires, nicht auf den Sonnenbrand, den Sie zur Schau stellen! 

 

 
Sie lieben alles Schöne. Leider ist die Wahrnehmung von Schönheit sehr individuell. Was Sie als schöne Farbkombinationen sehen, löst bei den Mitmenschen Augenkrebs aus. Wir empfehlen daher die Farbe Weiss. 

Sie haben dabei Probleme mit der Schwerkraft. Damit Sie nicht schon am Mittag aussehen wie ein Paintball-Spieler, empfehlen wir Ihnen die Farbe Schwarz und einen Fleckenstift für die Handtasche. 

Sie gehen gerne aus und sind auch dem Alkohol nicht abgeneigt. Ihnen empfehlen wir Neon-Farben. So finden die Blick-Leserreporter Sie, wenn Sie halbnackt im Strassengraben Ihren Rausch ausschlafen. 

Trendbewusst - Sie sind sehr trend­bewusst. Dabei müssen Sie aber auch an Ihr Umfeld denken. Wenn Ihre neuesten Farbkombinationen Brechreize verur­sachen, sollten Sie vielleicht wieder mal auf Klassiker, wie beispielsweise ein dezentes Dunkelblau, zurückgreifen. 
 
 
Unbeliebt - Die meisten Leute sehen Rot, wenn sie an Sie denken. Machen Sie den Leuten einen Gefallen und kleiden Sie sich entsprechend. Dann macht das Sprichwort wenigstens auch Sinn.  

Für Sie ist ein makelloses, aber dezentes Auftreten äusserst wichtig. Kleiden Sie sich daher am besten in der Farbe Ihrer Sofakissen. Dann fallen Sie erstens nicht auf  und zweitens bleien die Kissen immer schön sauber. 

Sie sind sehr mutig, was Farben angeht. So kleiden Sie sich beispielsweise gerne in knalligem Pink. Das passt zwar nicht zu Ihnen, aber Ihr Partner findet Sie im Supermarkt immer auf Anhieb. 

Sie sind sehr leidenschaftlich. Das widerspiegelt sich sehr gut in einem Lila-Ton. Dieser wiederum passt auch gut zum Veilchen, welches Sie sich einfangen könnten, wenn Sie wieder mal leidenschaftlich fremdgehen. 

Sie lieben das Besondere. Leider drücken Sie das gerne auch mal in Farben aus. Wir empfehlen Ihnen, Ihrem Umfeld Sonnenbrillen zu kaufen oder sonst mal auf etwas Dezenteres wie ein cremeweiss umzusteigen. 

Sie lieben die Natur! Entsprechend kleiden Sie sich auch gerne in Grüntönen. Passen Sie im Herbst einfach auf und gehen Sie nicht in Jagdgebieten spazieren. Sonst könnte Ihr letztes Stündchen geschlagen haben. 

Sie tragen die Sonne im Herzen. Da müssen Sie die Farbe Gelb nicht auch noch in Ihr Kleiderrepertoire aufnehmen. Zusammen mit Ihrer Gesichtsfarbe wäre das nämlich 
eine Umweltkatastrophe.  

Als Fisch lieben Sie Wasser, und es kommt für Sie keine andere Farbe als Blau infrage. Da Sie gerne einmal ein Gläschen trinken, passt die Farbe auch bestens zu Ihrem liebsten Allgemeinzustand. 

 


Text: Barbara Burkhardt
Illustrationen: Johannes Borer

AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Juni-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 7-8/2015 ist ab dem 3. Juli 2015 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 9/2015

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
4. September 2015

 

Titel Forum Teaser
  • Cataract aus Zürich 35
    Den letzten... ...Satz lasse ich mir auf der Zunge vergehen. Mi, 19.08.15 08:40
  • Cataract aus Zürich 35
    Achtung Witz! *Ironie ein* Haha, selten soooo gelacht *Ironie aus* Do, 26.02.15 09:02
  • thomy aus Bern 4250
    Warum hören wir damit nicht auf ? - weil es ... ... bei zuvielen Menschen NUR um Befriedigung kleinlicher ... Do, 08.01.15 15:39
  • kubra aus Berlin 3231
    Buntes Gemenge Sie bringen in Ihrem Post viele Sachen unter. Zum Beispiel auch, die ... Do, 08.01.15 11:20
  • Optim aus Lichtensteig 2
    Die Ursachen angehen In Paris haben religiöse Fanatiker bei der Satirezeitschrift „Charlie ... Do, 08.01.15 09:07
  • jorian aus Dulliken 1623
    EU REACH ITTP Dank REACH haben die Lavendelbauern Angst um ihre ... Sa, 04.10.14 08:27
  • jorian aus Dulliken 1623
    Quelle Russia Today! Hier etwas für Menschen die von freier Energie gehört haben, und solche ... Sa, 23.08.14 07:03
  • kubra aus Berlin 3231
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
Doris Leuthard ist neben Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann erst das zweite Mitglied des Bundesrates, das sich öffentlich für eine Schutzklausel stark macht.
Bundesrat Leuthard hält Schutzklausel bei Zuwanderung für prüfenswerte Option Bern - CVP-Bundesrätin Doris Leuthard hält eine Schutzklausel zur Steuerung der Zuwanderung für eine «Option, die man prüfen sollte». ...
Der starke Franken macht Loeb zu schaffen.
Wirtschaft Starker Franken reisst Millionenloch in Loebs Kasse Bern - Kursverluste sowie tiefere ...
Am kommenden Sonntag wird in Guatemala ein neuer Präsident gewählt - Pérez kann nicht erneut antreten.
Ausland Guatemalas Kongress entzieht Präsident Pérez die Immunität Guatemala-Stadt - Nach schweren Korruptionsvorwürfen hat der guatemaltekische Kongress dem Präsidenten Otto Pérez die Immunität entzogen. Mit ...
Der Exit-Gletscher schmilzt immer mehr.
Whitehouse Obama besucht Exit-Gletscher Kenai Fjords National Park - US-Präsident Barack Obama hat auf seiner Alaska-Reise am Dienstag den Exit-Gletscher in den Kenai Mountains besucht. Er warnte vor den Folgen ...
Raheem Sterling und Kevin De Bruyne kosteten die Citizens zusammen 136,5 Mio. Euro.
Sport Manchester City gab am meisten aus Eine Übersicht der kauffreudigsten Klubs des ...
Dorothee Elmiger wird ausgezeichnet.
Kultur Dorothee Elmiger erhält Erich Fried Preis 2015 Wien - Die Schweizer Autorin Dorothee Elmiger erhält den Erich Fried Preis 2015. Ihr wird die mit 15'000 Euro dotierte Auszeichnung am 11. Oktober im ...
Jonathan Franzen bringt ein neuer Roman heraus.
Literatur «Unschuld»: Neuer Roman von Franzen erscheint New York - Fünf Jahre nach seinem letzten ...
Boulevard Acht Tote bei Grossbrand in Pariser Wohnhaus Paris - Bei einem verheerenden Grossbrand in einem Pariser Wohnhaus sind acht Personen ums Leben gekommen, darunter zwei Kinder. Ersten Ermittlungen zufolge ...
Wissen 50 Jahre nach der Mattmark-Katastrophe Sitten - An die tausend Personen haben am Sonntag den ...
Für den grössten Zuwachs sind gemäss der Studie die «Silver Surfer» verantwortlich.
Digital Lifestyle Bereits 2,6 Millionen surfen via Tablet im Internet Zürich - 2,6 Millionen Schweizerinnen und Schweizer surfen mit einem Tablet oder eBook-Gerät im Internet. Innerhalb von zwei Jahren stieg diese Art ...
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 11°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 10°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 12°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 14°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 14°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 20°C 23°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten