Geht es aufwärts oder abwärts mit Ihnen?

 


Intellektuell sieht es düster aus. Sie sollten mal wieder eine Zeitung lesen. Es kann nicht sein, dass das einzige Papier, welches Sie in die Hände nehmen, Klopapier ist.

 

 
Sie schaffen es schlicht nicht, das Haus zu verlassen. Daran ist eine spezielle Merkur-Konstellation schuld. Sagen Sie das Ihrem Chef, wenn er wissen will, wieso Sie nicht zur Arbeit erscheinen. Er wirds bestimmt akzeptieren.

Im Büro nennt man Sie Sturkopf. Ihnen ist das egal. Wenn Sie nicht Ihren Kopf durchsetzen, sind Sie nicht glücklich. Arbeitsklima wird sowieso überschätzt und der Mittaglunch allein verzehrt genau gleich viele Nährwerte.

Sie haben die erste Herbstdepression und möchten gerne an der Wärme die Seele baumeln lassen. Hätten Sie das ganze Jahr über nicht Ihr komplettes Geld verprasst, könnten Sie sich jetzt auch mehr leisten als einen Eintritt im Hallenbad.

Den Job des Chefs ergattern, die Welt retten und dazu noch verboten gut aussehen? Das Universum macht für sein Lieblingstierzeichen sein Möglichstes, aber Wunder dauern dann doch etwas länger.

Dass in Ihrem Bauch eine ganze Armee von Schmetterlingen Loopings fliegt, liegt leider auch diesen Monat nicht an einer neuen Liebe, sondern eher an den alten Joghurts in Ihrem Kühlschrank.

Die Tage werden kürzer, die Abende länger. Dafür wollen Sie Ihr Zuhaue etwas gemütlicher gestalten. Dumm nur, dass Sie ein Grablicht nicht von einem Teelicht unterscheiden können.

Höhenflüge: Sie kommen gut an und kluge Entscheidungen sorgen für mächtig Rückenwind. Nützen Sie das aus, es dauert nicht lange und der Wind ist wieder ein Lüftchen!

Slow down: Sie sollten dringend einen Gang zurückschalten. Ihr Partner kann mit Ihrem Tempo nicht mithalten. Wenn Sie nicht alleine unter dem Weihnachtsbaum sitzen wollen, sollten Sie wenigstens einmal die Woche so tun, als ob Sie die Bedürfnisse Ihres Partners interessieren würden.


Jupiter spielt den Friedensrichter und Sie könnten sich in diesen Tagen sogar mit Ihrem Todfeind versöhnen. Es könnte daher gut sein, dass Ihr Partner Sie mal wieder für fünf Minuten anlächelt. 

Mars verleiht Ihnen Superkräfte. Das wäre also ein guter Zeitpunkt, um mal wieder zur Arbeit zu gehen. Wenn Sie Glück haben, denken die Kollegen, Sie wären neu im Be-trieb und geben Ihnen einen Kaffee aus.

Ihr Charme ist legendär. Aber dieser alleine reicht nicht mehr aus, um von Ihrem Übergewicht abzulenken. Bevor Sie Ihre eignen Schuhe nicht wieder sehen können, sollten Sie das mit dem Flirten lassen.

Arbeitstechnisch läuft gerade nicht sehr viel. Saturn macht Sie träge und faul. Machen Sie nur, was machbar ist. Viel ist das ja sowieso nicht. Sie sollten also kaum ins Schwitzen kommen.

 


Text: Barbara Burkhardt
Illustrationen: Johannes Borer

AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle November-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 11/2014 ist ab dem 7. November 2014 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 12/2014

 

 

Der nächste
‹Nebelspalter›
erscheint
am Freitag,
5. Dezember
2014

 

Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1521
    EU REACH ITTP Dank REACH haben die Lavendelbauern Angst um ihre ... Sa, 04.10.14 08:27
  • jorian aus Dulliken 1521
    Quelle Russia Today! Hier etwas für Menschen die von freier Energie gehört haben, und solche ... Sa, 23.08.14 07:03
  • kubra aus Port Arthur 3177
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
  • thomy aus Bern 4171
    Geldgier .... schäbige ... billige ... ... hat hier eindeutig gesiegt! Wie blöd muss man/frau sein, WIR ... Di, 10.06.14 16:01
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Ist das Julja T... aus der Ukraine oder Chita aus der Sendung von und für Tunten? Do, 15.05.14 23:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Trifft den Nagel auf den Kopf! Mit dem von den Systemmedien ... Mi, 30.04.14 20:10
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Traurig... ...aber Tatsache. Die beste Satire liefert die Realität. Di, 29.04.14 13:04
  • Heidi aus Oberburg 1011
    Kann ich, keinschaf Einer meiner Chefs wohnt in einem Reihenhaus, der Junior Chef in einer ... Sa, 12.04.14 13:36
Innenminister Alain Berset: «Ein ausgewogenes Paket hat mehr Chancen auf eine politische Mehrheit als Einzelvorlagen».
Inland Mehrheit im Volk für Reformpaket von Berset Bern - Während Bundesrat Alain Berset für sein ...
Vergangene Woche hat Innenminister Alain Berset das Reformpaket zur Altersvorsorge vorgestellt.
Bundesrat Sonntagspresse meldet Rückhalt für Bersets Rentenreform-Paket Bern - Ein Placet vom Volk für die Reformvorschläge des Bundesrats zur Altersvorsorge, ein Fleischskandal und billige Zugbillette: Das und ...
Béji Caid Essebsi hat die Nase vorn.
Ausland Stichwahl um Präsidentenamt in Tunesien wahrscheinlich Tunis - Nach der historischen Wahl um die Präsidentschaft in Tunesien zeichnet sich eine Stichwahl ab. Der im Vorfeld favorisierte frühere ...
Die EZB wurde von Demonstranten beschlagnahmt.
EU-Politik Blockupy-Aktivisten stürmen EZB-Gelände Frankfurt - Bei Auseinandersetzungen zwischen ...
Wachsfigur von Washingtons Ex-Bürgermeister Marion Barry
Whitehouse Washingtons umstrittener Ex-Bürgermeister Marion Barry ist tot Washington - Washingtons umstrittener früherer Bürgermeister Marion Barry ist tot. Der Politiker, dessen Karriere von zahlreichen Skandalen ...
Als Einzelspieler hat Roger Federer schon fast alle Rekorde gebrochen.
Sport Federer sichert der Schweiz Davis-Cup-Sieg! Es ist vollbracht! Die Schweiz gewinnt in Lille ...
Günter Netzer bezeichnete das Team der 54er als deutsche Helden.
Kultur «Das Wunder von Bern» feiert Musical-Premiere Hamburg - Anpfiff auf der Bühne, Schaulaufen auf dem Roten Teppich: Das Musical «Das Wunder von Bern» hat am Sonntagabend Weltpremiere im neuen ...
Die Schuhe bleiben zu Hause - nur mit dem Buch die Welt entdecken.
Literatur Lieber barfuss als ohne Buch Mit der Liebe, der Leidenschaft aber auch der Besessenheit zu ...
Die Soujus-Kapsel startet vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan.
Boulevard Sojus-Kapsel erreicht Raumstation ISS Baikonur - Sechs Stunden nach dem Start hat eine russische Sojus-Kapsel mit drei Raumfahrern die Internationale Raumstation ISS erreicht. Die Kapsel mit der ...
Die ETH Zürich will die Denk-Kompetenz der Studierenden fördern.
Wissen Sorge um Isolierung der Schweiz am ETH-Tag Bern - Am traditionellen ETH-Tag am Samstag ist ...
Digital Lifestyle Bond's Laseruhr ist Tatsache In «Sag niemals nie» von 1983 war Mister Bond im Kampf gegen Blofeld auch dank einer ganz speziellen Uhr zum Schluss der strahlende Held.
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 6°C 9°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Basel 4°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 7°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 4°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 6°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 6°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten