Die Sterne im Juni

 


Sie prahlen mit künftigen Erfolgen, ohne sich mit Ihren gegenwärtigen Pannen auseinanderzusetzten und treiben Ihre Kollegen so in den Wahnsinn. Möglich, dass Ihr Büroschlüssel nach den Ferien nicht mehr passt. 

 

 
Ohne Bauchgefühl geht gar nix. Intuition alleine reicht aber vollkommen aus. Sie haben also keine Ausrede mehr, um den Rettungsring, den Sie sich über die Wintermonate angefressen haben, endlich loszuwerden. 

Abwechslungsreich: Sie demonstrieren gerne Ihre Vielseitigkeit. Und das im Wissen darum, dass Sie nichts wirklich gut können. Machen Sie weiter so. Ihr Chef scheint blöd genug zu sein, um Ihnen auch weiterhin nicht auf die Schliche zu kommen. 
 
Ruhepausen: Sie sind ausserordentlich  überschwänglich und dabei äusserst mitteilsam. Gönnen Sie Ihrer Umwelt doch einmal eine Pause. Ihr Partner schenkt Ihnen ansonsten zum Geburtstag einen schalldichten Kellerraum.  

Wenn Sie permanent einen Sonderzug fahren, kommen Sie zwar voran, stehen aber am Schluss alleine da. Tun Sie wenigstens so, als ob Sie Ihre Kollegen ernst nehmen. Und wenn es nur einmal im Monat ist. 

Sie haben keine Scheu, sich so zu zeigen, wie Sie sind. Das verängstigt Ihr Umfeld und alle in Ihrer Nähe treten umgehend den Rückzug an. Da Sie aber am liebsten Zeit mit sich selber verbringen, fällt Ihnen das kaum auf.

Dank Ihres ausgezeichneten Gedächtnisses erinnern Sie sich an die langweiligsten Geschichten. Da Sie sich nicht davor scheuen, diese zu erzählen, ist es kein Wunder, dass Sie Ihre Sommerferien alleine verbringen. 

Amor ist in Sommerlaune und hält seine Pfeile bereit. Sie sollten aber etwas mehr auf Ihr Äusseres achten. Ansonsten wird wohl der arme Liebesgott bald schon ein Burnout erleiden. 

Zu einem guten Projekt gehört eine Phase des kreativen Chaos. Das ist aber keine Ausrede für den Saustall in Ihrem Büro. Räumen Sie auf, sonst wird in den Sommerferien Ihr Arbeitsplatz in einer Mulde archiviert. 

Mit einer verrückten Idee wollen Sie für frischen Wind in Ihrer Beziehung sorgen. Ob dieses Lüftchen auch Ihren Partner beflügelt, ist fraglich. Machen Sie sich schon mal darauf gefasst, alleine zu verreisen. 

Aufgrund eines Kindheitstraumas sind Sie ängstlich und scheuen jedes Risiko. Nur, weil Sie aber als Kind einmal von einer Mücke gestochen worden sind, sollten Sie nicht den ganzen Sommer drinnen verbringen. 

Der Powerplanet Mars zieht in Ihr Sternzeichen ein und ein kräftiger Energieschub erfasst Sie. Am besten gehen Sie ausser Haus und in Deckung. Ihr Partner könnte Sie sonst noch zur Hausarbeit verdonnern. 

Wegen Ihres sensiblen Wesens hält man Sie für eine ziemliche Flasche. Falls Sie das andere Geschlecht beeindrucken wollen, sollten Sie einigermassen gut aussehen oder reich sein. Am besten Sie spielen Lotto!

 


Text: Barbara Burkhardt
Illustrationen: Johannes Borer

AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Juni-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 6/2015 ist ab dem 5. Juni 2015 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 7-8/2015

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
5. Juni 2015

 

Titel Forum Teaser
Hanspeter Thür, Eidgenössischer Datenschutzbeauftragter, tritt nicht ohne Sorge ab.
Inland «Big Data» als Zauberwerkzeug für Überwachung Bern - Die Folgen der digitalen Revolution für ...
Bundesrat Johann Schneider-Ammann.
Bundesrat Schneider-Ammann unterzeichnet Gründungsdokument der AIIB Peking - Bei einer Zeremonie in der Grossen Halle des Volkes in Peking ist die Gründungsakte für den Aufbau der Asiatischen Infrastruktur ...
Chinas Regierungschef Li Keqiang erwartet von der EU, dass sie sich für den Verbleib Griechenlands in der EU stärker einsetzt.
Ausland China mischt sich in Griechenland-Drama ein Brüssel - China mischt sich in den Streit zwischen der griechischen Regierung und ihren Geldgebern ein. Am EU-China-Gipfel in Brüssel forderte Regierungschef ...
Alexis Tsipras gab heute Abend ein Interview im griechischen Staatsfernsehen.
EU-Politik Griechenland will IWF-Rate am Dienstag nicht zahlen Athen/Brüssel - Griechenland wird nach ...
Die Gesundheitsreform von US-Präsident Obama hat eine weitere Prüfung durch den Obersten Gerichtshof überstanden.
Whitehouse Obamas Gesundheitsreform besteht vor Oberstem US-Gericht Washington - Die Gesundheitsreform von US-Präsident Obama hat eine weitere Prüfung durch den Obersten Gerichtshof überstanden. Der Supreme Court ...
Trainer Guus Hiddink.
Sport Hollands Trainer kündigt Rücktritt an Nach nicht einmal einem Jahr tritt Hollands ...
D:\web\news.ch\wwwroot\tmpl\v1.0\news.ch\skins\16_850_special_ob.html
Literatur Harry Potter kommt auf die Bühne London - «Harry Potter»-Autorin J.K. Rowling schreibt an ...
Rekord im Orbit: Der 57-jährige Kosmonaut Gennadi Padalka verbrachte am Montag seinen insgesamt 804. Tag im All.
Boulevard Nachschub für ISS: Russen planen neuen Versorgungsflug Moskau/Cape Canaveral - Hungern müssen die drei Raumfahrer auf der ISS auch nach dem Verlust des privaten Raumfrachters «Dragon» nicht. Der ...
Das ehrwürdige Oxford English Dictionary ist nun um einige Begriffe aus der Jugend- und Alltagssprache reicher.
Wissen Oxford Dictionary: «twerk» und «fo' shizzle» London - Das ehrwürdige Oxford English ...
Die gestiegene Qualität der Musik ist kaum hörbar.
Digital Lifestyle High-Resolution-Musik: Industrie veräppelt Kunden London - Was menschliche Ohren überhaupt nicht mehr wahrnehmen können, macht Unternehmer in der Musikindustrie zu Millionären. Viele ...
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 11°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 16°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 12°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 15°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 14°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten