Neues Jahr, neues Glück?

 



Sie haben Anfang Jahr ordentlich Feuer unter dem Hintern. Das ist gut, denn es spart Heizkosten. Abgesehen davon stehen die Chancen gut, dass Sie so im Job wenigstens zum Beginn des Jahres Ihr Geld wert sind.

 

 
All Ihre Sinne sind geschärft. Der Glücksplanet Jupiter erhöht Ihre Attraktivität auf andere. Nutzen Sie die Chance und gehen Sie wieder einmal an die Fasnacht. Verkleidet, sollten sogar Sie jemanden abkriegen.

Sie kann nichts und niemand aus der Ruhe bringen. Das liegt aber weniger an den Sternen als an der hohen Dosis Schlafmittel, die Ihnen verschrieben wurde. Sie sollten dringend den Hausarzt wechseln.

Jemand lobt Ihren Sinn für Humor. Leider ist es nur Ihr Partner, nachdem Sie ihn um eine erneute Chance gebeten haben. Sie haben den Bogen überspannt und müssen sich wohl oder übel in der Liebe neu orientieren.

Sie verstehen Ihr Umfeld einfach nicht. Alle jammern, es hätte zu wenig Schnee für den Wintersport. Bei Sonnenschein auf der Terrasse Champagner schlürfen, kann man doch auch ohne einen Meter Neuschnee.

Auf Betriebstemperatur sind Sie noch nicht. Noch fahren Sie ganz langsam Ihre Systeme hoch. Ihr Chef muss Verständnis haben. Es kann ja nicht in seinem Interesse sein, dass Sie im März schon komplett erschöpft sind.

Voller Tatendrang haben Sie sich vorgenommen, eine festgefahrene Situation endlich zu bereinigen. Schliesslich sind Sie selber schuld, wenn Sie in eine zu enge Parklücke fahren.

Es könnte ungemütlich werden. Denn nach den Weihnachtsferien folgen schon bald mehrere Brückentage. Ausser Sie begleichen endlich Ihre im letzten Jahr angehäuften Mietschulden.

Ihre Ausstrahlung verschlägt den Mitmenschen den Atem. Sie sollten sich im neuen Jahr endlich um Ihre Körperhygiene kümmern. Ansonsten teilen nicht mal die Staubmilben freiwillig einen Raum mit ihnen!

Sie starten mit guten Ideen ins Arbeitsjahr. Leider hat Ihr Chef aber andere Prioritäten. Die Gründung eines Planungskomitees zur Verschönerung der Kaffeeküche wird Ihnen also keine Lohnerhöhung einbringen.

Tanzfreudig: Sie könnten die Toleranz erfunden haben! Was Sie alles verzeihen, ist für andere undenkbar. Kein Wunder haben Sie eine grosse Nase. Schliesslich brauchen all jene Menschen genug Platz, die Ihnen auf der Nase herumtanzen.  

Uneinigkeit: Ein Leben ohne Kontroversen ist für Sie undenkbar. Gut, dass Sie und Ihr Partner kaum je einer Meinung sein werden. Harmonie ist schliesslich nur etwas für Langweiler.

Über die Festtage haben Sie ordentlich Gewicht zugelegt. Aber keine Angst, Sie müssen das Sofa nicht verlassen. Grössere Kleidung lässt sich bequem vom Sofa aus per Online-Shopping bestellen.

 


Text: Barbara Burkhardt
Illustrationen: Johannes Borer

AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Februar-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 2/2016  ist ab dem 29. Januar 2016 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 3/2016

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
26. Februar 2016

 

Titel Forum Teaser
Guy Parmelin sorgt sich um die Gewalt im Nahen Osten. (Archivbild)
Bundesrat Parmelin fordert Ende der israelischen Siedlungspolitik Bern - Die Verteidigungsminister der Schweiz und Israels sind am Donnerstag im Landgut Lohn zu Gesprächen zusammengekommen. Bundesrat Guy Parmelin ...
Die Pensionskassen haben Kapital vernichtet.
Wirtschaft Schlechter Start für Pensionskassen Zürich - Die Schweizer Pensionskassen sind schwach ins ...
Ausland Dmitri Medwedew sieht neuen Kalten Krieg München - Der russische Regierungschef Dmitri Medwedew hat die Beziehungen zwischen Moskau und Westeuropa als «neuen Kalten Krieg» bezeichnet. «Wir sind in eine ...
EU-Politik Merkel kann Cameron verstehen Hamburg - Wenige Tage vor dem EU-Gipfel zur Zukunft ... 1
Carly Fiorina zieht sich zurück.
Whitehouse Fiorina und Christie steigen aus dem Wahlkampf aus Concord - Bei den Republikanern werfen im Rennen um die US-Präsidentschaftskandidatur zwei weitere Politiker das Handtuch. Einen Tag nach der Vorwahl ...
Thun feiert zuhause einen Last-Minute-Sieg.
Sport Glücklicher Thuner Heimerfolg Der FC Thun gewinnt auch sein drittes Duell der Saison mit ...
Kultur Von Trier kündigt Dreharbeiten zu neuem Film an Kopenhagen - Lars von Trier hat seinen neuen Film mit einem Zitat des im Januar verstorbenen David Bowie angekündigt. «This ain't rock 'n' roll - this is ...
Bruce Springsteen bringt ein Buch über sein Leben heraus.
Literatur Bruce Springsteen veröffentlicht Autobiografie New York - Rockstar Bruce Springsteen ...
Zur Fasnacht gehört Konfetti. (Archivbild)
Boulevard Fasnachtsumzug durch Bern lockt Tausende an Bern - Tausende Menschen haben am Samstag den Fasnachtsumzug durch die Stadt Bern verfolgt. 52 Formationen zogen von der unteren Altstadt zum Bundesplatz, wo ...
Unter Forschern beliebt: die einzellige Alge Chlamydomonas reinhardtii.
Wissen AIDS-Impfstoff in Algen herangezüchtet Fachleute am Max-Planck-Institut für Molekulare ...
Digital Lifestyle Tweets als Zutaten für Cocktail-Maschine Nantes - Eine Maschine will dazu beitragen, dass User Twitter «erschmecken» können: Denn Data Cocktail wandelt Tweets in Cocktails um.
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 0°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 0°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 2°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 3°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 3°C 9°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 4°C 9°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 0°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten