Wen wunderts?  Alle paar Jahre müssen die Weltwunder neu gefunden werden, weil die bisherigen aus der Mode geraten. Weshalb der «Nebi», der seiner Zeit immer einen Schritt voraus ist, schon heute die neuen Weltwunder vorstellt. 
Editorial Editorial  Wenn es um Vorurteile geht, denken immer gleich alle an Aus­länder-Klischees wie frauenfeindliche Balkan-Machos, Jaguar-fahrende Sozialhilfeempfänger oder ...  
 
Editorial Editorial  Je mehr die Welt aus den Fugen gerät, desto stärker wird offensichtlich unser Wunsch nach Harmonie und eigenem Heil. Die Wellness-Branche boomt, selbst Jugendherbergen bieten heute statt bescheidene Spanplattenverschläge edle Spa-Bereiche mit Wohlfühlgarantie.  
Editorial Editorial  Unsere Welt dreht sich immer schneller. Das neue Jahr hat kaum den ersten Monat absolviert, schon wirkt es so düster und desaströs wie sein Vorgänger.  
 
Phänomen Pegida  Einer der im Zusammenhang mit Pegida-Aufmärschen und ähnlichen ...  
Das Bundesamt für Gesundheit warnt  Atemnot und hohen Blutdruck verursachte der finanzpolitische Blitzentscheid der ...
 
Editorial Editorial:  Ich möchte Ihnen überhaupt nichts vormachen. Die Zukunft präzise vorherzusagen, das ist schlicht unmöglich.  
 

  1. Oktober 2014 / 14:33 Uhr
Unser Septemberheft steht ganz im Zeichen des neuen Schuljahrs. Und das neue Schuljahr steht ganz im Zeichen des neuen Sprachenstreits. mehr lesen  
Editorial  «Am Anfang war das Feuer», lautet der Titel eines in den 1980ern erfolgreichen und eher wortkargen Films über eine Gruppe Neandertaler im Holozän und über die zentrale Rolle, welche das Feuer auf unserem zivilisatorischen Weg aus der Berghöhle in die Goldküstenvilla gespielt hat.  
  3. Juli 2014 / 10:37 Uhr
 
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle April-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 5/2015 ist ab dem 8. Mai 2015 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 6/2015

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
5. Juni 2015

 

Titel Forum Teaser
Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative kommt bei der FDP nicht gut an.
Inland FDP und BDP erwägen Zuwanderungsabstimmung Zürich - FDP und BDP wollen eine neue Abstimmung ... 2
Elefanten dürfen weiter in Zirkussen vorgeführt werden. (Archivbild)
Bundesrat Kein Verbot für Wildtiere im Zirkus Bern - Der Bundesrat will Zirkussen weiterhin nicht verbieten, bestimmte Tierarten zu halten. Er beantragt dem Parlament, eine Motion zu diesem Thema abzulehnen. Aus ...
Der Abflug wurde schon mehrmals verschoben.
Wirtschaft «Solar Impulse» sitzt in China fest Nanjing - Schlechtes Wetter hält das Schweizer ...
Die WHO bemängelt fehlende Investitionen der Pharmaindustrie.
Ausland Aktionsplan gegen Antibiotika-Resistenz Genf - Die Mitgliedstaaten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben sich nach langen Debatten am Pfingstmontag auf einen globalen Aktionsplan für den Kampf ...
David Cameron und Jean-Claude Juncker. (Archivbild)
EU-Politik Cameron spricht mit Juncker über EU-Reformen London - Der britische Premierminister David ...
In der Vergangenheit hatte es in mehreren US-Städten teils gewalttätige Proteste gegeben, nachdem weisse Polizisten unbewaffnete Schwarze erschossen hatten. (Symbolbild)
Whitehouse Polizist nach Schüssen auf Afroamerikaner freigesprochen Cleveland - In den USA ist ein weisser Polizist freigesprochen worden, der insgesamt 49 Mal auf zwei in einem Auto fliehende, unbewaffnete ...
Ratlosigkeit nach dem Schlusspfiff.
Sport Aarau tritt den Rückweg in die Challenge League an In der vorletzten Runde der Super League ...
Kultur Enttäuschender Start für «A World Beyond» New York - George Clooneys neuer Film hat zwar in den Kinos der USA und Kanadas die Führung übernommen, aber dennoch die Erwartungen enttäuscht. «A World ...
Schwerpunkt ist wie immer die Werkschau Schweizer Literatur mit über 40 Deutschschweizer Autoren und Autorinnen und etwa 20 aus den übrigen Landesteilen. (Symbolbild)
Literatur Die Solothurner Literaturtage sind eröffnet Solothurn - Mit einer Lesung von Guy Krneta und ...
Die Swissporarena in Luzern. (Archivbild)
Boulevard Randale nach dem Match in Luzern Heute Nachmittag nach dem Super-League-Spiel zwischen Luzern und dem FC Zürich kam es zu Scharmützeln zwischen den beiden Fanlagern. Die Polizei setzte Gummischrot ein.
Vergleichbare Verfahren wurden bereits in der Vergangenheit entwickelt.
Wissen Gehirnwellen zur Authentifizierung nutzbar Donostia-San Sebastián - Wörter, die Gehirnwellen ...
Chipkarten sind bei weitem nicht so sicher vor Hackern, wie sie sein könnten.
Digital Lifestyle Neuer Algorithmus macht Chipkarten sicherer Enschede/Leuven - Chipkarten sind überall - von der Bankkarte bis hin zu Schlüsseln für Autos und Gebäude - und bei weitem nicht so sicher vor Hackern, wie ...
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 10°C 15°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 10°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 10°C 17°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 12°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 12°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 11°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten