Editorial  Es gehört zu den unschönen Schattenseiten der Natur, dass eine grosse Zahl biologischer Arten - sogenannte Äste und Triebe des weitverzweigten Baums der Evolution - ihren eigentlichen Energielieferanten im Verzehr anderer Lebensformen finden.  
Editorial  Was leben wir doch in spannenden Zeiten! Kein Tag vergeht, ohne dass vermeintlich in Stein ...
 
 
Editorial  Liebe Leserin, lieber Leser  Immer mehr Menschen reagieren auf immer mehr Dinge allergi...tschi! Pardon. ...  
Editorial  Wenn es um Vorurteile geht, denken immer gleich alle an Aus­länder-Klischees wie frauenfeindliche Balkan-Machos, Jaguar-fahrende Sozialhilfeempfänger oder Dschihadisten. Oft ...  
 
Editorial  Je mehr die Welt aus den Fugen gerät, desto stärker wird offensichtlich unser Wunsch nach Harmonie und eigenem Heil. Die Wellness-Branche boomt, selbst Jugendherbergen bieten heute statt bescheidene Spanplattenverschläge edle Spa-Bereiche mit Wohlfühlgarantie.  
 
Editorial  Unsere Welt dreht sich immer schneller. Das neue Jahr hat kaum den ersten Monat absolviert, schon wirkt ...  
Editorial:  Ich möchte Ihnen überhaupt nichts vormachen. Die Zukunft präzise vorherzusagen, das ist ...  
 
Editorial:  Natürlich ist den meisten von uns bekannt, dass im Zuge der Schöpfung 4004 Jahre vor unserer Zeitrechnung sämtliche Tierarten innerhalb von zwei Tagen erschaffen wurden. Und natürlich kennen die meisten von uns dennoch die Behauptung des britischen Wirrkopfs Charles Darwin, der vor bald 180 Jahren die wahrhaft lächerliche Idee in die Welt setzte, Lebewesen würden sich im Laufe der Generationen verändern und ihrer Umwelt anpassen.  
Editorial  Das Smartphone hat unseren Alltag in wenigen Jahren so stark verändert wie kaum ein Gerät seit der Erfindung der achtklössigen Dampfnudel und bis zur Markteinführung der batteriebetriebenen Scholl-Hornhaut-Fräse.  
Editorial  Gleich vorweg: Diese Ausgabe ist total rechtslastig. Nananana! Immer schön weiterlesen, liebe Deutsch- und Zeichenlehrer, die es sich gerade mit diesem Heft und einem Din­kelbier in der Abendsonne auf dem Balkon gemütlich gemacht haben, an dessen Geländer vom letzten Golfkrieg noch immer eine ausgebleichte «Pace»-Fahne hängt.  

Editorial  Viele Europäer sind zuerst einmal überrascht, wenn sie erfahren, dass das erste Kreuzworträtsel vor 100 Jahren in einer amerikanischen Zeitschrift erschienen ist.  
Im Zuge der Recherchen zu dieser Ausgabe haben wir unseren Bern-Korrespondenten in die Gassen der Altstadt geschickt, um Passanten spontan nach dem Bundesrat mit dem grössten Charisma zu befragen. mehr lesen  
Editorial  Was war zuerst - das Huhn oder das Ei? Es sei geklagt: Das ist selbst für Evolutionsbiologen noch immer nicht restlos geklärt. Vor langer Zeit, in der griechischen Antike oder in den klösterlichen Schreibstuben des Mittelalters, gab es bestenfalls ein paar Dutzend richtig helle...  
Editorial  Fernsehen ist ein emotionales Medium und zur objektiven Meinungsbildung nur schlecht geeignet. Hat jeder schon mal gehört, ist nichts Neues.  
Editorial  Liebe Leserinnen und  Leser,

Superman wird dieses Jahr 75 Jahre alt - und eine passende These ist schnell aufgestellt: Überme ...  
Aller reden übers Wetter. Nur darüber geschrieben haben wir bisher noch nie. Der zurückliegende kalte März und der total verbockte Frühlingsanfang hat ... mehr lesen  
Editorial  Nun haben wir also wieder mal Lebens­mittelskandal. Das Verhältnis der Konsumenten zur Nahrungsmittelindustrie ist hochgradig belastet. Erstmals seit ...  
Editorial  In dieser Ausgabe geht es um unsere Kauwerkzeuge. Der ‹Nebelspalter› pflegt mit den Zahnarztpraxen dieses Landes bekanntlich seit Generationen eine innige Liaison (falls Ihr Zahnarzt in seinem Wartezimmer Ihre liebste Humorzeitschrift nicht aufliegen hat, machen Sie bitte die Weiterführung der Behandlung auf gewinnende Art von der Bestellung eines Neuabos abhängig).  
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Juni-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 7-8/2015 ist ab dem 3. Juli 2015 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 9/2015

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
4. September 2015

 

Titel Forum Teaser
  • Cataract aus Zürich 35
    Den letzten... ...Satz lasse ich mir auf der Zunge vergehen. Mi, 19.08.15 08:40
  • Cataract aus Zürich 35
    Achtung Witz! *Ironie ein* Haha, selten soooo gelacht *Ironie aus* Do, 26.02.15 09:02
  • thomy aus Bern 4250
    Warum hören wir damit nicht auf ? - weil es ... ... bei zuvielen Menschen NUR um Befriedigung kleinlicher ... Do, 08.01.15 15:39
  • kubra aus Berlin 3231
    Buntes Gemenge Sie bringen in Ihrem Post viele Sachen unter. Zum Beispiel auch, die ... Do, 08.01.15 11:20
  • Optim aus Lichtensteig 2
    Die Ursachen angehen In Paris haben religiöse Fanatiker bei der Satirezeitschrift „Charlie ... Do, 08.01.15 09:07
  • jorian aus Dulliken 1623
    EU REACH ITTP Dank REACH haben die Lavendelbauern Angst um ihre ... Sa, 04.10.14 08:27
  • jorian aus Dulliken 1623
    Quelle Russia Today! Hier etwas für Menschen die von freier Energie gehört haben, und solche ... Sa, 23.08.14 07:03
  • kubra aus Berlin 3231
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
Doris Leuthard ist neben Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann erst das zweite Mitglied des Bundesrates, das sich öffentlich für eine Schutzklausel stark macht.
Bundesrat Leuthard hält Schutzklausel bei Zuwanderung für prüfenswerte Option Bern - CVP-Bundesrätin Doris Leuthard hält eine Schutzklausel zur Steuerung der Zuwanderung für eine «Option, die man prüfen sollte». ...
Feierliche Inbetriebnahme der Anlage.
Wirtschaft Windpark auf hoher See geht ans Netz Hamburg/Bremerhaven - Der Ausbau der Windenergie auf ...
Ausland Zeltlager für Flüchtlinge am Budapester Bahnhof Budapest/Athen/Idomeni - Neben dem Budapester Ostbahnhof soll innert zwei Wochen ein Zeltlager errichtet werden, das vorübergehend 800 bis 1000 ... 1
Viele Flüchtlinge sollten auf EU-Länder verteilt werden.
EU-Politik Brüssel will automatischen Notfallmechanismus Brüssel - Die EU-Kommission will die ...
Der Exit-Gletscher schmilzt immer mehr.
Whitehouse Obama besucht Exit-Gletscher Kenai Fjords National Park - US-Präsident Barack Obama hat auf seiner Alaska-Reise am Dienstag den Exit-Gletscher in den Kenai Mountains besucht. Er warnte vor den Folgen ...
Nicht für alle verlief der Transfersommer wie gewünscht.
Sport Die grossen Verlierer des Transfer-Sommers Welche Klubs enttäuschten ihre Fans in diesem ...
Dorothee Elmiger wird ausgezeichnet.
Kultur Dorothee Elmiger erhält Erich Fried Preis 2015 Wien - Die Schweizer Autorin Dorothee Elmiger erhält den Erich Fried Preis 2015. Ihr wird die mit 15'000 Euro dotierte Auszeichnung am 11. Oktober im ...
«Ich bin in Edinburgh...»
Literatur Harry Potters Sohn ist nun auch Hogwarts-Schüler London - Zwei Tweets - und «Harry ...
Tödliche Kollision zwischen einer Fussgängerin und einem Postauto.
Boulevard Fussgängerin von Postauto erfasst und verstorben Remetschwil - Eine 48-jährige Fussgängerin, die bei Remetschwil im Ausserortsbereich die Strasse betrat, wurde von einem herannahenden Postauto erfasst ...
Wissen 50 Jahre nach der Mattmark-Katastrophe Sitten - An die tausend Personen haben am Sonntag den ...
Die Schweiz bleibt von den Hackern verschont.
Digital Lifestyle 225'000 Apple-Nutzern gehäckt San Francisco - Unbekannte haben weltweit mehr als 225'000 Apple-Smartphones und -Tablets gehackt und die Anmeldedaten der Nutzerkonten gestohlen. Die Täter sind laut einer ...
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 11°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 10°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 12°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 14°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 14°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 20°C 23°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten