Weinschmecker
Weinland Vatikan
publiziert: Samstag, 1. Nov 2014 / 00:00 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 15. Jul 2015 / 09:24 Uhr
 
 

Ein gewisser Herr al-Baqir hat einmal behauptet: «Am Tage der Auferstehung wird der Alkoholtrinker mit einem schwarzen Gesicht kommen, mit ausgestreckter Zunge, während sein Speichel auf seine Brust tropft.»

Ein Prophet verfluchte diejenigen, die Reben pflanzen, Wein servieren und die, die ihn trinken. Was fehlt seinen Glaubensbrüdern folglich? Die Geselligkeit, das Schöntrinken, die Entspannung, die Stammhirnlähmung. Rotwein kann freie Radikale neutralisieren, Schafsmilchlikör wirkt gegen Krebs. Ein Leben in Luxus fördert die Gesundheit, weswegen man ja so viele lebensfrohe und breite Menschen sieht. Champagner trägt zum Abbau von Cholesterin bei. Mangelerscheinungen hingegen können zu Fehlernährung, Fehleinschätzungen und muselmanischen Depressionen führen. Anders bei uns: Messe lesen, Trauben lesen, hier liegt das nahe beieinander, und es gab Zeiten, da nur in Gotteshäusern reiner Wein ausgeschenkt wurde: In vino veritas. Und im Gegensatz zu manchem Winzer hat Jesus Wasser in Wein verwandelt.
Wo also finden wir den weltweit höchsten Pro-Kopf-Ver­brauch von Wein? Im Vatikan - über 70 Liter. Tendenz steigend. In der Schweiz gerade mal die Hälfte, Tendenz fallend. Vati kann also ordentlich was vertragen. Das hat Tradition: Bei Papst Urban II. im ausgehenden 11. Jahrhundert bekam derjenige eine Audienz, der mit einer Kiste Wein aufkreuzte. Schluckt man in Rom zu viel des guten «Vinum pro sancta missa»? Nicht unbedingt: Statistiken werden auf die Gesamtbevölkerung ausgelegt - und im Vatikan fehlen die Kinder. Jedenfalls offiziell. Wer übrigens seine Jugend in den 50er-, 60er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts verlebte und sich an die Priester jener Zeit erinnert: Damals dachten alle, Betatschen gehöre zum Anforderungsprofil! Den Priestern kam der Messwein zupass: Zum einen, sich Mut anzutrinken, zum andern, die Schutzbefohlenen gefügig zu machen. Ministranten soffen heimlich, um über alles hinwegzukommen. Dabei lag die Messlatte für Messwein traditionsgemäss hoch. Entschuldigung - Messlatte ist ein Begriff, den man in diesem Zusammenhang eher zurückhaltend verwenden sollte. Mittlerweile ist das Thema Missbrauch aber vom Tisch, die Kirche hat den Opfern verziehen.

(Thomas C. Breuer/Nebelspalter)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
 
 
Weinschmecker  Argentinien erobert die Welt. Eine Argentinierin ist Königin der Niederlande, wobei sie als Gemahlin von Prins Pilsje als Weinbotschafterin kaum taugt. mehr lesen 
Der Weinschmecker  Seit dem 6. Jahrhundert wird in der Waadt Wein kultiviert. Manche Weinberge wurden von ... mehr lesen  
 
 
Der Weinschmecker  Ganz Schweden, ein Land also, das sich gelegentlich als Switzerland durchzumogeln versucht und ... mehr lesen  
Der Weinschmecker  Es waren die unvermeidlichen Römer, die im ersten Jh. v. Chr. den Wein in die Region brachten. Die Gründung zahlreicher Klöster trug zum Aufschwung des Weinbaus bei, da Gottesdienste nur mit einem Mindestpromillepegel erträglich waren. mehr lesen  
AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Nebelspalter Nr. 07-08/2017  ist ab dem 7. Juli 2017 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 09/2017

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
1. September 2017

 

 
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 18°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 21°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 17°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 18°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Luzern 18°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 21°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Publinews
   
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Publinews Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ... mehr lesen
Eine Hütte in den Schweizer Bergen - doch bis man sie erst einmal gefunden hat...
Publinews Pauschalreisen, klassische Hotelzimmer mit Zimmerservice, Essenspaketen und Getränke inklusive à Pauschalreisen, klassische ... mehr lesen