Universum kurz vor Firmware-Update?
publiziert: Dienstag, 19. Jul 2016 / 12:23 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 19. Jul 2016 / 12:53 Uhr
 
 

Völlig überraschend hat das Universum heute um 11.55 Uhr in einem Tweet ein bevorstehendes Update angekündigt. Gesichert scheint bisher einzig, dass eine Schnellvorlauf-Funktion implementiert werden soll.

Dass sich Twitter zu einem beliebten Kommunikationskanal gerade auch für einflussreiche Politiker und CEOs gemausert hat, ist bekannt. Deshalb überrascht auch der Tweet, der heute exakt fünf vor zwölf das soziale Netz erreichte, formal an sich wenig. Aufhorchen lässt vielmehr dessen Inhalt: «Arbeite derzeit am wichtigsten Firmware Update seit dem Urknall», heisst es da. Und weiter: «Beinhaltet Schnellvorlauf-Funktion».

Die Nachricht wurde innert wenigen Minuten zu Hunderttausenden weiterverbreitet und scheint weltweit Hoffnungen aber auch Ängste zu wecken.

Feature seit langem auf der Wunschliste

Sollte tatsächlich in Kürze eine «Fast Forward»-Funktion implementiert werden, käme das einem zentralen Wunsch von vielen Millionen Nutzern des Universums nach, deren Leben von irgend einem Arschloch an der Macht igend eines Landes - oder von irgendwelchen Arschlöchern, die an die Macht wollen - bedroht ist oder auf viele Jahre hinaus ruiniert wird. Seit dem hinterletzten Optimisten klar geworden ist, dass die Weltgemeinschaft Bürgerkriege, Diktaturen und andere Krisen einfach schulterzuckend hinnimmt, wird die fehlende Möglichkeit, etwas Unerträgliches wie einen schlechten Film vorwärts zu spulen, besonders stark vermisst.

Da der Tweet mit mehreren Hashtags auf aktuelle Krisenregionen verweist, halten es einzelne Kommentatoren für möglich, dass die Neuerung auch schrittweise zuerst in jenen Ländern mit aktuell besonders grossen Firmware-Problemen eingespielt wird.

Noch ist allerdings völlig unklar, wann das Firmware-Update erfolgen soll, welche weiteren Neuerungen geplant sind und ob unsere Spezies, die sich in der aktuellen Beta-Version als sehr pannenanfällig erwies, überhaupt noch zum Funktionsumfang gehören wird. Unsere Redaktion wird selbstverständlich umgehend darüber berichten, sollte das Universum dazu weitere Informationen twittern.

(Marco Ratschiller/Nebelspalter)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Weihnachten 2016  ... und nicht nur das! Noch im vergangenen Jahr war die ganze Schose irgendwie einfach ... mehr lesen
 
 
Die besten Pressezeichnungen  Seit vergangenem Donnerstag ist sie eröffnet, am Wochenende hat nun auch die ... mehr lesen  
Unsere Advents-Reportage  Diese Nachricht ist leider nicht erfunden: Eine Duftkerze namens «New MacCandle» soll in den heimischen vier Wänden den Duft ... mehr lesen  
 
AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Dezember/Januar-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 12/01 2016/17  ist ab dem 2. Dezember 2016 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 2/2017

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
27. Januar 2017

 

 
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -3°C -3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel -6°C -2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen -5°C -5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern -5°C -4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern -4°C -3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf -3°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten