Editorial
Raus mit der Zunge
publiziert: Donnerstag, 26. Jan 2017 / 13:44 Uhr
 
 

Wie hat Ihnen das geschmeckt, was die Medien in den ersten Wochen des neuen Jahres an Schlagzeilen serviert haben? Überhaupt nicht? Dann sind Sie in bester Ge­sellschaft mit dem neuerdings mächtigsten Mann dieser Welt, welcher sich bekanntlich im Krieg mit den Medien sieht.

Pardon? Ach, Ihnen hat gerade das nicht geschmeckt, was die Medien über diesen mächtigsten Mann zu berichten hatten?

Nun, über Geschmack wollen wir uns ja nicht streiten - dafür ist der Begriff einfach zu vage und zu verschwommen. Auch wissenschaftlich ist ihm kaum beizukommen. Streng genommen geht es ja beim Geschmack um die vier gustatorischen Grundqualitäten, die die Zunge wahrnehmen kann: süss, sauer, salzig, bitter. Weiss doch jedes Kind. Ach wirklich? Und was  ist mit dem fünften Geschmack «umami», den - obwohl vor über 100 Jahren entdeckt - erstaunlicherweise bis heute kaum jemand kennt? Obwohl «umami» ausgerechnet im gutschweizerischen «Aromat» das gewisse Etwas ist? Ganz zu schweigen davon, dass die jüngste Forschung bereits mehrere weitere Geschmacksrezeptoren auf unseren Zungen entdeckt haben will?

Was? Ich soll aufhören, hier alte wissenschaftliche Wahrheiten in alternative Fakten zu zerlegen? Es reicht, dass drüben in D. C. Demagogen-Donald gerade mit dem Zweihänder die alte Weltordnung häckselt?

Wir haben jedenfalls keine Mühen gescheut, Ihnen eine vergnügliche Februar-Ausgabe über Trump und die Geschichte der Geschmacklosigkeit zusammenzustellen (die beiden Themen haben nichts miteinander zu tun - ganz ehrlich!). Übrigens: Egal, was für Rezeptoren noch entdeckt werden: Ihre Zunge brauchen Sie zur Lektüre nicht. Ausser fürs Finger-Anfeuchten zum Umblättern vielleicht.

(Marco Ratschiller/Nebelspalter)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
 
 
Editorial  Jenseits der zwei biologischen Geschlechter unterscheiden Gender-Forscher über 60 «soziale Geschlechtertypen»... mehr lesen 
Editorial  Liebe Leserinnen und Leser, 6650 Heilige und Märtyrer zählt das ... mehr lesen
 
Editorial  Seit dem letzten Abstimmungssonntag ist die «brutal abgewatschte Elite» das grosse Feuilleton-Thema. Die Rede ist vom Hass aufs Establishment, welches... mehr lesen  
 
Editorial  Wie hat Ihnen das geschmeckt, was die Medien in den ersten Wochen des neuen Jahres an Schlagzeilen ... mehr lesen  
AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle April-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 05/2017  ist ab dem 5. Mai 2017 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 6/2017

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
2. Juni 2017

 

NEBELSPALTER: OFT GELESEN
 
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Publinews
   
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Publinews Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ... mehr lesen
Eine Hütte in den Schweizer Bergen - doch bis man sie erst einmal gefunden hat...
Publinews Pauschalreisen, klassische Hotelzimmer mit Zimmerservice, Essenspaketen und Getränke inklusive à Pauschalreisen, klassische ... mehr lesen