Tor des Monats
Petra Gössi
publiziert: Freitag, 7. Jul 2017 / 07:30 Uhr / aktualisiert: Freitag, 7. Jul 2017 / 08:17 Uhr
 
 

Wir treffen Petra Gössi in ihrem Wohnort in Küssnacht am Rigi, im Gartenrestaurant des Hotels Seehof, wo die 41-Jährige gerade dabei ist, das Ceviche vom Wolfsbarsch, kalt mariniert, mit Limetten, Chili, Koriander, roten Zwiebeln und frischem Papayasalat aus der Sommerkarte mit der Gabel in mundgerechte Stücke zerteilt zu geniessen.

«Ich hatte sooo einen Hunger», sagt die FDP-Frau halb als Begrüssung, halb als Entschuldigung mit einer wischenden Geste zum Teller vor ihr. «Grösser als Ihr Hunger nach Schlagzeilen neulich?», fragen wir und setzen uns dazu, während sie uns mit ihren sichelförmigen Augen prüfend mustert.

«Ihr seid schon ein seltsamer Haufen, ihr Journalisten», setzt sie an, «ein Typ wie Blocher feuert über Jahre und Jahrzehnte Knallpetarde um Knallpetarde ab, bis vor lauter Tinnitus kaum mehr jemand was hört. Kollege Gerhard Pfister gibt in einem Fernseh-Porträt über ihn unumwunden zu, dass Provokation und emotionale Ausbrüche zum Kalkül gehören. Aber wenn ich mit dem Freisinn einmal ein wenig auf Trump-Taktik mache, ernte ich gleich einen Shitstorm!»

«Das mag vielleicht daran liegen, dass Ihre Provokation noch durchsichtiger war als ein durchschnittlicher Donald-Tweet. Der liberale Freisinn stört sich daran, dass AHV-Bezüger ihre Rente im Ausland ausgeben. Na logisch, wenn schon die Unternehmen ihre Arbeitsplätze und ihre Wertschöpfung ins Ausland verlagern dürfen - selbst der angestammte Familienbetrieb eures Bundesrats Schneider-Ammann -, dann sollen wenigstens die pensionierten kleinen Büezer schauen, dass die Kohle im Land bleibt.»
«Sie sind polemisch.»
«Ist das ein Privileg von euch Politikern?»
«Wollten Sie nicht ein Interview machen?»
«Nein, wir wollten eigentlich nur fragen, warum Sie nicht  die Forelle von der Meggener Fischerei Hofer mit Zucchetti-Tomaten-Gemüse gewählt haben? Bei Wolfsbarsch und Papaya fliesst weit grösserer Teil des Umsatzes ins Ausland ab.»
«Da haben Sie irgendwie Recht.»
«Ich mache Ihnen aber einen Vorschlag: Zahlen Sie dafür das Trinkgeld für Kellner Murat auf ein Sperrkonto ein, das er erst leeren darf, falls und wenn er nach seiner Pensionierung in der Schweiz bleibt.»
«Genau, und auch nur, wenn er dann Forelle statt Wolfsbarsch bestellt!»

(Marco Ratschiller/Nebelspalter)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
 
 
Cassis gewählt  Endlich sind alle Landesteile der Schweiz wieder angemessen vertreten. mehr lesen 
Leute von heute  Heather Thomas? - Genau, das ist die ... mehr lesen
 
 
Tor des Monats Tor des Monats  In den vergangenen Tagen hallte wieder einmal das Klagelied von der bedrohten Pressevielfalt durchs Land. Vermutlich die vorletzte Strophe. ... mehr lesen  
Die Geschichte zum Bild  Die Socialmedialisierung macht vieles ... mehr lesen
 
AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Nebelspalter Nr. 09/2017  ist ab dem 1. September 2017 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 10/2017

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
6. Oktober 2017

 

 
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 15°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 9°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 7°C 12°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 8°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 13°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Publinews
   
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Publinews Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ... mehr lesen
Eine Hütte in den Schweizer Bergen - doch bis man sie erst einmal gefunden hat...
Publinews Pauschalreisen, klassische Hotelzimmer mit Zimmerservice, Essenspaketen und Getränke inklusive à Pauschalreisen, klassische ... mehr lesen