Leute von heute
Martin Walser
publiziert: Freitag, 24. Mrz 2017 / 00:00 Uhr
 
 

Geboren und später wieder heimisch ist der Jubilar am Bodensee. Thema fast all seiner Schöpfungen ist die Darstellung innerer Konflikte von Antagonisten, nicht der Protagonisten...

Martin Walser hat vier Töchter und einen Sohn (Jakob Augstein). Verlagsmässig wechselte Walser von Suhrkamp zu Rowohlt. Aufsehen erregte sein Roman mit dem Titel «Tod eines Kritikers», der sich gegen Marcel Reich-Ranicki richtete, gleichsam eine Kritik am Kritiker. Ähnlich steht es um Walsers Verurteilung der Instrumentalisierung des Holocaust in der deutschen Tagespolitik, einschliesslich der Vorverurteilung des Mahnmals in Berlin. Zu den bedeutendsten Arbeiten seines Spätwerks zählt der autobiographisch gefärbte Roman «Ein springender Brunnen». Glückwunsch!

(Hanskarl Hoerning/Nebelspalter)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
 
 
Leute von heute  Aretha Louise Franklin ist die unumstrittene «Queen of Soul» (was auf Deutsch übersetzt zugegeben recht bescheuert klingen würde) und Sängerin des berühmten Stücks «Respect»... mehr lesen 
Leute von heute  Elton John hat an der Beerdigung von Lady Di gesungen. Als ob der Anlass nicht schon genug traurig gewesen wäre. Der Künstler hat bisher über dreihundert Millionen Ton-träger ... mehr lesen  
 
Leute von heute  Geboren und später wieder heimisch ist der Jubilar am Bodensee. Thema fast all seiner Schöpfungen ist die Darstellung innerer Konflikte von Antagonisten, nicht der Protagonisten... mehr lesen  
 
Dialektik der Abgrenzung  Der Stammtisch weiss es schon seit dem 1. August 1291: Ohne regelmässige Denkzettel machen die da oben, was sie wollen. Unsere Elite: Wir ... mehr lesen  
AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle März-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 03/2017  ist ab dem 3. März 2017 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 4/2017

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
31. März 2017

 

 
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 4°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 1°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 0°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 2°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 3°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 9°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten