Parteienfinanzierung
Im Regen stehen gelassen
publiziert: Montag, 12. Mrz 2012 / 18:21 Uhr
 
 

Die letzten Tage haben die Einsicht gebracht, dass Christoph Blocher seine Parteikollegen auch während seiner Zeit als Bundesrat so richtig im (Geld-)Regen stehen gelassen hat.

Frage ans Diskussionsforum: Warum stört sich eigentlich niemand daran, dass die Schweiz in Sachen transparente Parteienfinanzierung irgendwo zwischen Bananenrepublik und Gurkenstaat liegt?

(Nebelspalter)

?
Facebook
SMS
SMS
2
Forum
Eher Diktatur
würde ich sagen,
Die SVP ist eine Diktatur, finanziert vom grossen Manitu. Ohne diesen ist diese Partei eh nur heisse Luft und wird eingehen.
Blocher hat als BR soviel Mist gemacht und vor allem Dinge getan, die schlicht unfassbar sind.
Dagegen sind die legalen Devisengeschäfte von Herrn Hildebrand ein Witz dagegen.
Und Blocher war BR!!
Was für ein dunkler Fleck in der Geschichte der Politik der Schweiz dieser Blocher ist.
Da gibts eine ganze einfach Antwort
Wir sind Eidgenossen und lassen uns nie was von jemanden anderen Vorschreiben. Weil andere darauf gekommen sind, ist die Idee sowieso schlecht. Wenn wir selber darauf gekommen wären, wäre es schon lange umgesetzt.
Die andere Variante ist: Wo soll das Schwarzgeld hin, wenn nicht in die Parteien? Nicht mal mehr die Banken wollen das Geld.
 
 
Weiterer Stellenabbau in der Schweiz  Überraschend hat die FDP am Nachmittag die Auslagerung der Parteileitung ins Ausland angekündigt. Der Schritt sei bedauerlich, aber aus wirtschaftlich-liberaler Sicht unumgänglich. 
Durchsetzungsinitiative  Eigentlich müsste es ja so sein, dass das Volk Initiativen einreichen könnte, und der Bundesrat würde dann darüber abstimmen, ob er die Initiativen annimmt oder nicht.  
Alles Erziehungssache  Wie eine neu entwickelte Erziehungsmethode in der Vergangenheit viel Leiden erspart hätte. ...
 
 
So isst die Welt So isst die Welt  Bald sollen auch hierzulande Insekten auf der Speisekarte zugelassen werden. In England isst man da schon weiter: Maden in Madeira, Larven an ...  
AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Februar-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 2/2016  ist ab dem 29. Januar 2016 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 3/2016

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
26. Februar 2016

 

Titel Forum Teaser
Bundesrat Burkhalter habe die Beziehungen zwischen Iran und Saudi-Arabien diskutiert sowie Spannungen in der Region. (Archivbild)
Bundesrat Schweiz: Gute Dienste zwischen Iran und Saudi-Arabien Bern - Die Schweiz schaltet sich in ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 3°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Basel 2°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 5°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 6°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 4°C 8°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 6°C 7°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 4°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten