Don't stups us, we'll stups you!
publiziert: Mittwoch, 6. Jun 2012 / 15:12 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 6. Jun 2012 / 16:16 Uhr
 
 

Autorin Diana Porr über den Wert eines Menschen im Zeitalter des Facebook-Börsengangs.

Ich bin Facebook-Aktionär. 100 Milliarden Dollar! Jeder einzelne der über 900 Millionen Nutzer, der bei Facebook sein Privatleben sharet, ist also - abhängig vom Tageskurs - statistisch rund 111 Dollar wert. Ja, auch Sie! Und Sie gehören jetzt mir. Shareholder Value bedeutet, dass jeder, der auf Facebook sein Privatleben, seinen Beziehungsstatus und seine Fotos sharet, für den Konzern, und also auch für mich, bares Geld wert ist. Und als börsennotiertes Unternehmen steht für Facebook, und für mich, natürlich die Gewinnmaximierung im Vordergrund.

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Sie sind bei Facebook nicht Kunde. Sie sind die Ware!

Natürlich ist nicht jeder Mensch gleich viel wert. Stellen Sie sich also schon mal darauf ein, dass Sie als nichtgewinnbringender User, also quasi als totes Humankapital, das es nur auf läppische 487 Freunde bringt, über kurz oder lang auf die Strasse gestellt werden, hinaus ins kalte richtige Leben! Geben Sie es nur zu: Sie haben die falschen Hobbys, Sie mögen die falsche Musik und liken tut Sie auch niemand wirklich.

Na gut, eine letzte Chance geben wir Ihnen noch: Die neu geplante Facebook-Freunde-Tauschbörse: Steigern Sie Ihren sozialen Wert, indem Sie Ihr Freunde-Portfolio optimieren! Verkaufen Sie langweilige Freunde, die suboptimal performen, und kaufen Sie sich welche, die Ihnen wirklich nützen!

Und wenn Ihnen das nicht passt, dann sharen Sie sich doch einfach zum Teufel!

(Aus der aktuellen Print-Augabe Nr. 5/2012)

(Diana Porr/Nebelspalter)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
 
 
Trauriger 6. Dezember  Verstörende Amateuraufnahmen zeigen, warum der Nikolaus dieses Jahr am 6. Dezember nicht vorbeikommen wird. mehr lesen 
Tor des Monats  Es ist nicht zu übersehen, dass Gilles Marchand im Moment auf einer Goodwill-Tour sein muss. Keine ... mehr lesen  
 
Die Geschichte zum Bild  Das Nein zur Atomausstiegsinitiative ist eine verpasste Chance. Denn es ging nicht nur um die Atomkraft. ... mehr lesen  
Amtliche Mitteilung  Das Referendum gegen die Einführung der Standardkassenprämie ist gescheitert. Ab Januar 2017 zahlt damit je­der Krachenwiler Haushalt ... mehr lesen  
 
AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Dezember/Januar-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 12/01 2016/17  ist ab dem 2. Dezember 2016 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 2/2017

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
27. Januar 2017

 

 
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel 0°C 5°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
St. Gallen -4°C 1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern -3°C 1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Luzern 0°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Genf 2°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Lugano 5°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten