Durchsetzungsinitiative
Der Bundesrat ist das Volk
publiziert: Freitag, 5. Feb 2016 / 08:43 Uhr

Eigentlich müsste es ja so sein, dass das Volk Initiativen einreichen könnte, und der Bundesrat würde dann darüber abstimmen, ob er die Initiativen annimmt oder nicht.

 1. Bundesrat:  Schlechte Nachrichten, Kollegen, eine Mehrheit des Volkes hat entgegen der Empfehlung des Bundesrates eine Volksinitiative angenommen.
 2. Bundesrat:  Was?
 4. Bundesrat:  Nein, so eine Frechheit!
 5. Bundesrat:  Wo sind wir denn hier eigentlich? Das geht ja zu wie im alten Griechenland ...
 7. Bundesrat:  Ich dachte, diese absurde Idee mit der Volksherrschaft hätten wir schon vor 4000 Jahren gebodigt.
 1. Bundesrat:  Was sollen wir denn jetzt tun?
 2. Bundesrat:  Ich habe eine Idee ...
 3. Bundesrat:  Schiess los!
 2. Bundesrat:  Wir ignorieren den Volksentscheid einfach.
 4. Bundesrat:  Genial!
 5. Bundesrat:  Wie bist du nur darauf gekommen?
 6. Bundesrat:  Ich bin begeistert!
 7. Bundesrat:  So macht Demokratie Spass!

Zwei Jahre später:

 1. Bundesrat:  Du, die haben eine neue Volksinitiative lanciert mit dem Begehren, dass wir die bereits angenommene Volksinitiative umsetzen.
 2. Bundesrat:  Was?
 4. Bundesrat:  Nein, so eine Frechheit!
 7. Bundesrat:  Ich dachte, diese absurde Idee mit der Volksherrschaft hätten wir schon vor 4000 Jahren gebodigt.
 1. Bundesrat:  Was sollen wir denn jetzt tun?
 2. Bundesrat:  Ich habe eine Idee …
 3. Bundesrat:  Schiess los!
 2. Bundesrat:  Wir sagen einfach, das sei undemokratisch.
 4. Bundesrat:  Genial!
 5. Bundesrat:  Wie bist du nur darauf gekommen?
 6. Bundesrat:  Ich bin begeistert!
 7. Bundesrat:  So macht Demokratie Spass!
 3. Bundesrat:  Ich habe auch eine Idee …
 4. Bundesrat:  Lass hören!
 3. Bundesrat:  Wir behaupten, wenn diese Initiative angenommen wird, werde nachher alles viel teurer.
 4. Bundesrat:  Genial!
 5. Bundesrat:  Wie bist du nur darauf gekommen? Ich bin begeistert!
 7. Bundesrat:  So macht Demokratie Spass!
 4. Bundesrat:  Darf ich auch einen Vorschlag machen? Wir sagen, wenn die Initiative angenommen wird, dann werden die AHV-Renten gekürzt.
 5. Bundesrat:  Wie bist du nur darauf gekommen?
 6. Bundesrat:  Ich bin begeistert!
 7. Bundesrat:  So macht Demokratie Spass!
 5. Bundesrat:  Mir fällt dazu auch etwas ein …
 4. Bundesrat:  Lass hören!
 5. Bundesrat:  Wir behaupten, wenn die Initiative angenommen wird, stehen wir nachher international isoliert da.
 4. Bundesrat:  Genial! Ich bin begeistert!
 7. Bundesrat:  So macht Demokratie Spass!
 6. Bundesrat:  Und jetzt ich …
 3. Bundesrat:  Schiess los!
 6. Bundesrat:  Wir verkünden ausserdem, wenn die Initiative angenommen wird, ist das schlecht für die Wirtschaft.
 4. Bundesrat:  Genial!
 7. Bundesrat:  Ich hätte noch eine kleine Ergänzung …
 3. Bundesrat:  Schiess los!
4. Bundesrat:  Lass hören!
5. Bundesrat:  Na mach schon!
7. Bundesrat:  Wenn die Initiative angenommen wird, kostet das Arbeitsplätze.
4. Bundesrat:  Genial!
5. Bundesrat:  Wie bist du nur darauf gekommen?
6. Bundesrat:  Ich bin begeistert!
7. Bundesrat:  So macht Demokratie Spass, nicht wahr?
2. Bundesrat:  Sagt mal, worum ging es bei dieser Initiative eigentlich?
1. Bundesrat:  Keine Ahnung.
3. Bundesrat:  Ist doch egal.
4. Bundesrat:  Das Volk soll sich aus der Demokratie raushalten.
5. Bundesrat:  Stimmt, Demokratie ist nichts für das Volk.
6. Bundesrat:  Ich würde sogar sagen: Demokratie ist schlecht für das Volk.
7. Bundesrat:  Wir sind das Volk.

(Andreas Thiel/Nebelspalter)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Weihnachten 2016  ... und nicht nur das! Noch im vergangenen Jahr war die ganze Schose irgendwie einfach ... mehr lesen
 
Die besten Pressezeichnungen  Seit vergangenem Donnerstag ist sie eröffnet, am Wochenende hat nun auch die Tagesschau-Hauptausgabe des Schweizer Fernsehens über die Ausstelleung berichtet. Für einen kleinen Kultur-Event ist das immer noch so etwas wie ein medialer Lotto-Sechser. Hier der Bericht zum Nachsehen: mehr lesen  
 
Unsere Advents-Reportage  Diese Nachricht ist leider nicht erfunden: Eine Duftkerze namens «New MacCandle» soll in den heimischen vier Wänden den Duft ... mehr lesen  
AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Dezember/Januar-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 12/01 2016/17  ist ab dem 2. Dezember 2016 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 2/2017

 

 

Der nächste
«Nebelspalter»
erscheint
am Freitag,
27. Januar 2017

 

 
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -6°C -4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -4°C -1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
St. Gallen -8°C -7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern -6°C -5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Luzern -5°C -4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Genf -5°C -2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Lugano -2°C 4°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten