Total verbohrte Situation  Die löchrige Schutzhülle des Kernkraftwerks Leibstadt ist repariert worden, doch nun weitet das Eidgenössische Bohrlochinspektorat (EBI) seine Untersuchungen gegen den Feuerlöscher-Installateur aus. 
Selbst Experten staunen  Einem Schweizer Forscherteam des Bundesamts für Raumentwicklung (ARE) ist überraschend der wissenschaftliche Nachweis gelungen, dass im Bereich des Zürcher Nordrings von erhöhten Stau-Vorkommen ausgegangen werden muss.  
Bereits Dutzende Kunden verärgert  Der Schweizer Detailhandelsriese «PostShop» wird um ein Angebot reicher: Versuchsweise sollen im weitverzweigten Filialnetz, ...  
PostShop Lenzburg: Wer nur etwas Süsses will, wartet genervt.
 
Durchbruch an Entwicklerkonferenz  Das internationale Unicode-Konsortium hat für die ab sofort gültige ...  1
Das musste ja so kommen  Ein Besitzer des Elektroautos «Model S» von Tesla ist in den USA beim Suizid-Versuch mit laufendem Motor in geschlossener Garage verdurstet.
 
 
Burka-Verbot  Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, der das französische ...  
Exklusiv  Selten zuvor waren so viele unterschiedliche Frisuren an einer Fussball-WM zu sehen. ...
 
Seit kurzem aufgeschaltet: neues Stelleninserat
Stelleninserat  Diesmal will die Bundeskanzlei alles richtig machen: Das Bewerbungsverfahren für die neue «noch geheimere Denkgruppe» ist öffentlich und transparent, die Mitgliederliste wird ...  

Mehr Satire

  16. Juni 2014 / 16:16 Uhr
 
  3. Juni 2014 / 17:45 Uhr
  20. Mai 2014 / 11:46 Uhr
 
  1 15. Mai 2014 / 07:00 Uhr
 
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
AKTUELLE AUSGABE
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Juli/Augsut-Ausgabe

Nebelspalter Nr. 7-8/2014 ist ab dem 4. Juli 2014 am Zeitschriften-Kiosk, im Abo oder als E-Paper-Download erhätlich. Zum Inhalt.

 

Nächste Ausgabe

Nebelspalter Nr. 9/2014

 

 

Der nächste
‹Nebelspalter›
erscheint
am Freitag,
5. September
2014

 

Titel Forum Teaser
  • kubra aus Port Arthur 2992
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
  • thomy aus Bern 4128
    Geldgier .... schäbige ... billige ... ... hat hier eindeutig gesiegt! Wie blöd muss man/frau sein, WIR ... Di, 10.06.14 16:01
  • keinschaf aus Wladiwostok 2486
    Ist das Julja T... aus der Ukraine oder Chita aus der Sendung von und für Tunten? Do, 15.05.14 23:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2486
    Trifft den Nagel auf den Kopf! Mit dem von den Systemmedien ... Mi, 30.04.14 20:10
  • keinschaf aus Wladiwostok 2486
    Traurig... ...aber Tatsache. Die beste Satire liefert die Realität. Di, 29.04.14 13:04
  • Heidi aus Oberburg 998
    Kann ich, keinschaf Einer meiner Chefs wohnt in einem Reihenhaus, der Junior Chef in einer ... Sa, 12.04.14 13:36
  • keinschaf aus Wladiwostok 2486
    Ich habe keinen gehört. Wegen den paar Studenten, die jetzt nicht mehr auf Kosten von Erasmus ... Fr, 11.04.14 21:21
  • solaso aus Fislisbach 4
    Wählen und Abstimmen Wären all jene jungen Leute, welche nach der Abstimmung lauthals über ... Fr, 11.04.14 15:02
Dauerregen im Zürcher Oberland.
Inland Hochwasser nach starken Regenfällen - Strassen gesperrt Bern - Anhaltender Regen und kühl: ...
Werden Arztpraxen unrechtmässig bevorzugt?
Bundesrat Beschwerden gegen Tarmed-Anpassung Bern - Der Bundesrat will 200 Millionen Franken pro Jahr von den Spezialärzten auf die Grundversorger umverteilen. Die Änderung im Ärztetarif Tarmed ist bereits ...
Unter anderem hat nun auch Starbucks mitgeteilt, dass das Fliesch des Lieferanten Husi Food nicht mehr weiter verwendet wird. (Symbolbild)
Wirtschaft Gammelfleisch-Skandal in China weitet sich aus Shanghai - Der Skandal um Gammelfleisch in ...
Poroschenko macht mobil
Ausland Teilmobilmachung der Bevölkerung Kiew - Die Ukraine hat zur Lösung des blutigen Konflikts im Osten des Landes eine Teilmobilmachung der Bevölkerung beschlossen. Das Parlament in Kiew bestätigte am ... 2
John Kerry ist am Montagabend in Kairo eingetroffen. (Archivbild)
Whitehouse Kerry zu Gesprächen über Waffenruhe in Kairo Kairo - US-Aussenminister John Kerry ist am Montagabend zu Gesprächen über eine Waffenruhe im Gaza-Konflikt in Kairo eingetroffen. Dort kommt er zunächst mit ...
James Rodriguez wird in der kommenden bei den «Königlichen» zu bestaunen sein.
Sport Offiziell: Real Madrid holt James Rodriguez Der Kolumbianer James Rodriguez wechselt wie ...
Kultur John Dillinger: Der erste Staatsfeind Nr. 1 John Dillinger war die erste Person, die vom FBI zum «Public Enemy No. 1» erklärt wurde. Der Staatsfeind Nr. 1 verübte mit seiner Bande eine Reihe von ...
Der Mann mit dem Rohstoff
Literatur Jörg Fauser: Rausch und Poesie Jörg Fauser war Deutschlands erster Gonzo-Journalist, ein ...
«Lasst Mädchen Mädchen sein»
Boulevard UNICEF: 700 Mio. Frauen wurden als Kinder verheiratet London - Mehr als 700 Millionen der heute weltweit lebenden Frauen wurden nach UNO-Angaben schon im Kindesalter verheiratet. Die Zahlen seien in den ...
Grundlage für neue Therapien.
Wissen Gene haben Schuld an Schizophrenie Cardiff - Ein internationales Forscherteam unter der ...
Zu peinlich für die Öffentlichkeit.
Digital Lifestyle «Xpire» löscht persönlichen Social-Media-Müll Austin - Student Jesse Stauffer von der University of Texas hat die neue App «Xpire» entwickelt, die automatisch alte oder fragwürdige Facebook- und ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 14°C 14°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 14°C 16°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 15°C 17°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 16°C 19°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 16°C 18°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 16°C 21°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 19°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten